Skip to main content

Modulbeschreibung - Kommunikation, Sprache, Wissenschaft

Nummer
02010
Leitung Andrea Engl, YW5kcmVhLmVuZ2xAZmhudy5jaA==
ECTS 3.0
Unterrichtssprache Deutsch
Lernziele/Kompetenzen Die Studierenden kennen die folgenden Kommunikationsmodelle:
  • Schulz von Thun
  • Radikaler Konstruktivismus nach Paul Watzlawick
  • Transaktionsanalyse nach Berne
  • Grundlagen des NLPs

Sie kennen deren Vor- und Nachteile und können diese auf Unternehmenssituationen übertragen und im Unternehmenskontext anwenden.
Sie Kennen die Grundsätze wissenschaftlichen Arbeitens, können wissenschaftliche Arbeiten planen, recherchieren, Ergebnisse zusammenfassen und grafisch darstellen, zitieren, diskutieren sowie Arbeiten methodisch-wissenschaftlich aufbauen. Sie sind in der Lage wissenschaftliche Ergebnisse strukturiert und anschaulich zu präsentieren sowie diese fachgerecht in Diskussionen zu vertreten.
Lerninhalte Kommunikationsmodelle, Metamodell der Sprache, wissenschaftliche Projekte aufbauen, recherchieren, Ergebnisse wissenschaftlich beurteilen, dokumentieren, wissenschaftliche Arbeiten schreiben, zitieren, Grafiken erstellen und interpretieren, Rhetorik und Präsentation, Auftreten bei Präsentationen, Vertreten und Diskussion wissenschaftlicher Daten
Bibliographie/Literatur Obligatorisch:
  • GABALs grosser Methodenkoffer Grundlagen der Kommunikation, GABAL-Verlag; ISBN 978-3-89749-434-3

Empfohlen:
  • Stefan Kühtz, Wissenschaftlich Formulieren, Böhlau Verlag; ISBN 978-3-8252-3817-9
  • Berit Sandberg, Wissenschaftlich Arbeiten von Abbildung bis Zi-tat, Oldenbourg-Verlag, ISBN 978-3486-74186-5


Modultyp Pflichtmodul
Lehr- und Lernmethoden Grundlagenreferate, Partner-/Gruppenarbeiten, Kurzdiskussionen/-präsentationen, Recherchen, Selbststudium, weitere themenadäquate Methoden; Erstellung einer wissenschaftlichen Präsentation und eines wissenschaftlichen Berichts im Team
Leistungsbewertung gemäss Modulverzeichnis der aktuellen StuPro
Diese Seite teilen: