Skip to main content

Modulbeschreibung - Erweiterte Biologie

Nummer
01110
Leitung Markus Wolf
ECTS 3.0
Unterrichtssprache Deutsch
Lernziele/Kompetenzen Die Aufrechterhaltung der Lebensleistungen eines Organismus in einer sich ändernden Umwelt bedarf permanenter Adaptationsleistungen. Auch muss der Organismus sich gegen unwillkommene Eindringlinge in seinen Körper verteidigen können. Die Studierenden kennen die Abwehrsysteme des Körpers gegen Krankheitserreger und sie kennen die Steuer- und Regelsysteme des Körpers zur Aufrechterhaltung des physiologischen Gleichgewichts, der Homöostase.
Lerninhalte
  • Krankheitserreger und Infektionskrankheiten
  • Unspezifische Abwehrsysteme
  • Spezifische Immunität: Humorale und zelluläre Immunreaktion; Impfung
  • Steuersysteme des Körpers
  • Endokrines System: Bau des endokrinen Systems; Funktionsweise der Hormone, Zelluläre Kommunikation; Peptid- und Steroidhormone; Hormonregulation
  • Vegetatives Nervensystem: Bau und Funktion des sympathischen und parasympathischen Nervensystems
  • Zusammenspiel von Hormon- Nerven- und Immunsystem

Erforderliche Vorkenntnisse B-LST-A 01 040
Bibliographie Obligatorisch:
  • N. A. Campbell, J. B. Reece, J. Markl; Biologie; Pearson Studium (2006)
  • M. Bütikofer, Z. Hopf, G. Rutz; Humanbiologie 1; Compendio (2006)
  • M. Bütikofer et al.; Humanbiologie 2; Compendio (2006)


Empfohlen:
  • A. Faller; Der Körper des Menschen. Einführung in Bau und Funktion; Thieme (2004)

Modultyp Pflichtmodul
Lehr- und Lernmethoden Vorlesung
Leistungsbewertung gemäss Modulverzeichnis der aktuellen StuPro
Bemerkungen 1. Modul jeweils freitags gegen Abend, 2. Vom 3. Semester TZ ins 2. Semester TZ verschoben, muss noch etwas vom 2. ins 3. Semester schieben
Diese Seite teilen: