Skip to main content

Modulbeschreibung - Baurealisation 2

Nummer
A6012
Leitung Marco Merz, bWFyY28ubWVyekBmaG53LmNo
ECTS 0.0
Unterrichtssprache Deutsch
Lernziele/Kompetenzen Ökonomische, rechtliche oder funktionelle Gesetzmässigkeiten beeinflussen die Gestaltung in nachhaltiger Weise. Sie sind folglich verbindliche Bestandteile von Architektur.

Die Abfolge diesert Themen ist nie linear, da sie sich sowhol gegenseitig, wie auch das Entwerfen beeinflussen und dadurch voneinander abhängig sind. Um also Architektur als Ganzes zu verstehen, sind Kenntnisse dieser Prozesse unabdingbar.

Die Vorlesungsreihe Baurealisation behandelt eine Vielzahl von Themen, welche ein architektonisches Projekt vom Beginn der Planung bis zur Umsetzung formen und prägen.

Die Kenntnisse von Bauprozessen und ökonomischen und rechtlichen Rahmenbedingungen führen zu einem umfassenden Verständnis von Architektur und fördern das vernetzte Denken. Dies kann schliesslich sowohl im Entwurf wie in der Ausführung gezielt eingesetzt werden.
Lerninhalte BLOCK III "Baumanagement"
  • SIA Leistungsphasen 4 und 5 (Abgrenzung zur Planung)
  • Baukostenplanung nach eBKP-H
  • Ausschreibung / Werkverträge / SIA 118
  • Baubuchhaltung
  • Terminplanung
  • Bauleitung


BLOCK IV "Baurecht"
  • Raumplanung, Zonenplanung
  • Gesetze und Vorschriften
  • Baubewilligungsverfahren
  • Baurecht und Haftung
Erforderliche Vorkenntnisse A501.2
Leistungsbewertung Gemäss Prüfungs- und Studienordnung für den Bachelorstudiengang Architektur
20160901-studienreglement-habg-ba-unterzeichnet.pdf
Anschlussmodule/-kurse (Master Studiengang)
Diese Seite teilen: