Skip to main content

Modulbeschreibung - Medizinische Messtechnik II

Nummer
14015
Leitung Joris Pascal
ECTS 3.0
Unterrichtssprache Deutsch
Vertiefungsrichtungen Medizinaltechnologie
Lernziele/Kompetenzen Die Studierenden können die Eigenschaften der analogen Signale von Medizintechnik-Sensoren identifizieren und quantifizieren.
Sie kennen die Verarbeitungstechniken der analogen Signale dieser Sensoren und erwerben durch praktische Versuche die Kompetenzen, eine Messkette zu dimensionieren.
Um die digitale Verarbeitung der Biosignale durchführen zu können beherrschen die Studierenden die Grundregeln der Dimensionierung eines Analog-Digital-Wandlersystems. Sie können die geläufigen Techniken der digitalen Biosignalverarbeitung operativ umsetzen.
Die Studierenden haben durch bibliographisches Studium von einer Vielzahl biomedizinischer Sensoren, die kürzlich auf den Markt gebracht wurden oder sich im Stadium funktionaler Prototypen befinden, Kenntnis genommen.
Lerninhalte Analoge Signaleigenschaften
Analoge Signalverarbeitung
Analog-Digital-Wandlersysteme
Digitale Signalverarbeitung
Sensorik für medizinische Messtechnik (erweitert)

Erforderliche Vorkenntnisse B-LST-F 14 010
Bibliographie/Literatur Empfohlen:
  • John G. Webster; John W. Clark ; Medical instrumentation : appli-cation and design 4th ed. John Wiley & Sons 2010
  • Peter Husar, Biosignalverarbeitung, Springer; Auflage: 2010 (23. September 2010)


Modultyp Pflichtmodul
Lehr- und Lernmethoden Vorlesung, Rechenübung, Praktikum
Leistungsbewertung gemäss Modulverzeichnis der aktuellen StuPro
Diese Seite teilen: