Skip to main content

Modulbeschreibung - Medizinische Mikrosysteme

Nummer
14030
Leitung David Hradetzky (Modulverantwortlicher)
ECTS 3.0
Unterrichtssprache Deutsch
Vertiefungsrichtungen Medizinaltechnologie
Lernziele/Kompetenzen Grundlegende Prinzipien für mikrotechnische Technologien, Sensoren und Aktoren. Praktische Erfahrung mit Mikrosystemen. Einblick in die problemorientierte Denkweise in der MST. Übersicht über Mikrosysteme in der Medizin: Stand der Technik und Stand der Forschung und Entwicklung.
Lerninhalte Sensoren - Funktionsweise, Aufbau, Einsatz
Aktoren - Funktionsweise, Aufbau, Einsatz
Hands on - Praktische Erfahrungen (In Abhängigkeit der
Teilnehmeranzahl)
Mikrosysteme in der Medizin
Ausgewählte Beispiele medizinischer Mikrosysteme
  • Mikrofluidische Plattformen
  • Vision Aids
  • Hearing Aids
  • Drug Delivery
  • Capsule Devices
  • Surgical Tools

Erarbeitung von Systemkonzepten (Brainstorming)
  • Medizinische Fragestellung
  • Mögliche Lösungen
  • Existente Lösungen

Erforderliche Vorkenntnisse B-LST-A 01 090
B-LST-A 01 110
B-LST-A 01 140
B-LST-A 01 160
B-LST-A 04 020
B-LST-A 04 040
B-LST-A 04 050
Bibliographie/Literatur Obligatorisch:
o.A.; Diverse wissenschaftliche Veröffentlichungen, die auf moodle zur Verfügung gestellt werden.
Empfohlen:
weitere Infos in der Vorlesung:
S. S. Saliterman; Fundamentals of BioMEMS and Medical Microdevices; SPIE Press (2006)
Menz Wolfgang ; Mikrosystemtechnik für Ingenieure Wiley VCH (2005)
Modultyp Wahlpflichtmodul
Lehr- und Lernmethoden Kontaktlektionen
In Abhängigkeit der Teilnehmeranzahl: Laborpraktika
Einzel- und Teamarbeit (Brainstorming, Vorbereitung, Durchführung und Präsentation)
Leistungsbewertung gemäss Modulverzeichnis der aktuellen StuPro
Diese Seite teilen: