Skip to main content

Modulbeschreibung - Geodäsie/Ingenieurgeodäsie I

Nummer
5230
Leitung Prof. Dr. Dante Salvini, , ZGFudGUuc2FsdmluaUBmaG53LmNo
ECTS 6.0
Unterrichtssprache Deutsch
Lernziele/Kompetenzen
  • Die Unterschiede zwischen 2D- und 3D-Netzen herausfinden und kritisch vergleichen
  • Die kombinierte Anwendung von GNSS- und TPS-Messverfahren beherrschen.
  • Das Prinzip der optischen Lotung und der Kollimation verstehen und anwenden können.
  • Die Grundsätze der Industriemesstechnik verstehen und an praktischen Beispielen anwenden


Lerninhalte
  • Punktbestimmung mit kombiniertem Einsatz von GNSS und TPS
  • Aufnahme und Auswertung 3D-Daten
  • Vertikale optische Punktlotung
  • Anwendung verschiedener Kollimationsverfahren
  • Kennenlernen und Anwenden von Messverfahren aus der Industriemesstechnik


Bibliographie/Literatur Möser/Müller/Schlemmer/Werner (Hrsg), Handbuch Ingenieurgeodäsie (8 Bände), Herbert Wichmann Verlag, Heidelberg, 2000-2013
DVW Schriftenreihe: diverse Bände aus den letzten Jahren. Augsburg: Wissner-Verlag.
Zeitschriften avn, zfv, GPS World, InsideGNSS: Ausgaben der letzten Jahre.
Einschlägige Publikationen an FIG-, Ingenieurgeodäsie- und anderen Kongressen und Tagungen.
Lehr- und Lernmethoden Workshops, Problembasiertes Lernen
Leistungsbewertung T100P100 StuPO BSc-Studiengang Geomatik
Testatpflichtige Projektberichte, Modulabschlussprüfung schriftlich
Anschlussmodule/-kurse Module 6031, 6230
Bemerkungen Vertiefungsprofil; zu kombinieren mit 5240 oder 5260 (Wahl fix für 5. und 6. Semester)
Diese Seite teilen: