Skip to main content

Modulbeschreibung - GIS Analyse

Nummer
40411
Leitung Prof. Dr. Pia Bereuter, cGlhLmJlcmV1dGVyQGZobncuY2g=
ECTS 0.0
Unterrichtssprache Deutsch
Lernziele/Kompetenzen Operationen und Werkzeuge der räumlichen Datenanalyse (RA) werden gemeinhin als eine der zentralen Komponenten der Funktionalität von GIS bezeichnet. Die Studierenden kennen die Ursprünge und Motivation der RA und kennen die Position der RA im Kontext von GIS. Sie können einen Überblick über wesentliche Funktionen der RA in GIS geben und diese Funktionen nach verschiedenen Kriterien ordnen. Sie sind in der Lage konkrete Aufgaben mit den Ansätzen der RA zu lösen.
Mindestens eine praktische Übung vertieft die Theorie.
Lerninhalte
  • Einführung in die Räumliche Vektor- und Rasteranalyse
  • Eignungsanalysen
  • Räumliche Abfragen

Bibliographie/Literatur Fachartikel und punktuell E-Learing Modul GITTA "Räumliche Analysen" inkl. zusätzlicher Übungen
Lehr- und Lernmethoden Vorlesung, e-Learning, Einzel- und Gruppen-übung(en) und Besprechungen im Plenum / Seminar
Leistungsbewertung 1 schriftliche Prüfung im Semester und erfolgreiche Bearbeitung von Praktika
Diese Seite teilen: