Skip to main content

Modulbeschreibung - Architektur - Typologie und Raum 1: Analyse, Entwurf, Konstruktion1

Nummer
A3031
ECTS 0.0
Unterrichtssprache Deutsch
Lernziele/Kompetenzen Die Einführung im Modul Typologie & Raum in die Wohnkultur eröffnet eine Auseinandersetzung mit den Fragen des Wohnungsbaus. Anhand des Entwurfs eines einfachen Wohnhauses lernen die Studierenden die Zusammenhänge des Entwerfens in verschiedenen Massstäben kennen (Methodenkompetenz).
Begleitend werden Grundlagen vermittelt: aus der Praxis anhand von architektonischen Positionen und über die Lektüre grundlegender Texte über das Wohnen (Fachkompetenz). Die Arbeit an den eigenen Projektvorschlägen ist eingebunden in einen kontinuierlichen Diskurs im Atelier, an dem die Mitstudierenden beteiligt sind, und den der Lehrkörper trägt und alimentiert (Sozialkompetenz). Die intensive Begleitung des Entwurfsprozesses durch den Lehrkörper und die Pflege der kritischen Selbstreflektion stärkt die Fähigkeit der Studierenden, selbständig zu arbeiten und ihrem eigenen Urteil zunehmend zu vertrauen (Selbstkompetenz).
Lerninhalte Die detaillierten Lerninhalte sind in den Semesterprogrammen aufgeführt.
Erforderliche Vorkenntnisse G201
Lehr- und Lernmethoden Begleitetes Selbststudium, Analyse-, Entwurfs- und Konstruktionsübungen, regelmässige Zwischenkritiken, Schlusskritiken, Vorträge und Lektüre.
Leistungsbewertung Gemäss Prüfungs- und Studienordnung für den Bachelorstudiengang Architektur
Anschlussmodule/-kurse A403
Diese Seite teilen: