Skip to main content

Improvisation

Nichts ist vorhersehbar, aber alles ist möglich

Im Zentrum des Studiums steht die freie Improvisation, das prozesshafte Schaffen verbindlicher musikalischer Ordnungen aus dem Moment heraus. Ziel der Ausbildung ist es, eine persönliche, flexible musikalische Sprache zu entwickeln. Die Studierenden lernen, in verschiedenen musikalischen Umgebungen, allein und in der Gruppe, kommunikativ, selbständig, verantwortungsbewusst, respektvoll und mit kompositorischem Bewusstsein zu agieren.
Unterricht und Selbststudium finden individuell und in der Gruppe statt. Regelmässige öffentliche Auftritte vermitteln Bühnenerfahrung.

Arbeit am individuellen Profil

Das eigene individuelle Musikerprofil wird zusätzlich geprägt in der Zusammenarbeit mit Studierenden anderer Studienrichtungen wie zeitgenössische Musik, Jazz, Komposition oder Performance. Offen steht auch der Besuch von Kursen des umfangreichen freien Wahlbereichs. Darüber hinaus erkunden die Studierenden je nach persönlichem Interesse auch die künstlerische Arbeit an Schnittstellen zu anderen Medien (z.B. Tanz, Theater, Film, Literatur).

Studium

Aufnahmeverfahren

Hochschule für Musik

Internationales Institut für Ausbildung, Weiterbildung und Forschung. Mehr...

Hochschule für Musik
Diese Seite teilen: