Skip to main content

Neu: Studienvariante Quereinstieg

Sie interessieren sich für einen Wechsel in den Lehrberuf und möchten bereits begleitend zum Studium in Teilzeit unterrichten? Die Studienvariante Quereinstieg richtet sich an berufserfahrene Personen ab 30 Jahren und ermöglicht ab dem zweiten Studienjahr eine Anstellung im Schulfeld.

Es erwartet Sie ein facettenreiches, anspruchsvolles Studium, das zum Erwerb eines schweizweit anerkannten Lehrdiploms für die Kindergarten-/Unterstufe, Primarstufe oder Sekundarstufe I führt (Anerkennung durch die EDK in Vorbereitung).

Die Studienvariante Quereinstieg wird ab Herbstsemester 2021 an der Pädagogischen Hochschule FHNW (PH FHNW) angeboten. Detaillierte Informationen zum Studium, zur studienintegrierten Anstellung und zu den Studientagen finden Sie auf dieser Webseite ab Mitte Dezember 2020.

Kernpunkte der Studienvariante Quereinstieg

  • Vollzeitstudium mit regulärer Studiendauer: 6-semestriges Bachelorstudium (Kindergarten-/Unterstufe und Primarstufe) bzw. 9-semestriges Bachelor- und Masterstudium (Sekundarstufe I)
  • Das Besondere an dieser Studienvariante: Ab dem 2. Jahr wird eine Unterrichtstätigkeit im Umfang von 30-50 Stellenprozenten in das Studium integriert und konzeptionell mit den Modulen an der Hochschule verknüpft (Studierende bewerben sich hierfür im 1. Studienjahr, z. B. über die kantonalen Stellenbörsen, auf ausgeschriebene Stellen im Bildungsraum Nordwestschweiz).
  • Hoher Anteil an Selbststudium, nur 2 bis 3 Präsenztage pro Woche an der PH FHNW im ersten Studienjahr (Sekundarstufe I: 4 Tage) sowie maximal 2 Tage im Hauptstudium
  • Persönliches Studium in fester Studierendengruppe (bei Kindergarten-/Unterstufe, Primarstufe)
  • Professionelle Begleitung der Unterrichtstätigkeit an der PH FHNW und Schule, u. a. 2-jähriges Mentoring an der Schule vor Ort
  • Attraktive Anstellungsbedingungen an einer Schule schon während des Studiums und gute Berufsaussichten

Geplantes Angebot zum Herbstsemester 2021

  • Kindergarten-/Unterstufe: Sie studieren in Solothurn. Infoblatt (PDF).
  • Primarstufe: Sie studieren am Campus Brugg-Windisch. Infoblatt (PDF).
  • Sekundarstufe I: Sie studieren am Campus Brugg-Windisch. Infoblatt (PDF).

Die Studienplätze sind begrenzt, eine frühe Anmeldung wird empfohlen. Die Platzvergabe erfolgt entsprechend der Reihenfolge der Online-Bewerbungen. Der Anmeldezeitraum für die Studienvariante ist so gesetzt, dass Sie sich für ein anderes Studienangebot der PH FHNW anmelden können, falls Sie keinen Platz für die Studienvariante Quereinstieg erhalten.

Wer kann sich für die Studienvariante Quereinstieg bewerben?

  • Mindestalter 30 Jahre bei Studienantritt
  • Berufstätigkeit von mind. 300 Stellenprozenten im Rahmen von max. 7 Jahren nach Ausbildungsabschluss
  • Erfüllen der regulären Zulassungsbedingungen des jeweiligen Studiengangs:

Wenn Sie die regulären Zulassungsbedingungen für den jeweiligen Studiengang nicht erfüllen, können Sie das Zulassungsverfahren «sur dossier» oder eine Ergänzungsprüfung absolvieren. Zur Übersicht zu allen Zulassungswegen für ein Studium an der PH FHNW

Hinweis: Für die Studienvariante Quereinstieg Primarstufe müssen, für die Studienvariante Quereinstieg Sekundarstufe I können Sie eine Fremdsprache – Englisch oder Französisch – wählen. In beiden Fällen ist mit der Anmeldung für die gewählte Fremdsprache der Nachweis des Sprachniveaus B2 oder höher mit einem internationalen Zertifikat (nicht älter als 5 Jahre) zu erbringen. Für Informationen zur Erlangung des Sprachniveaus steht Ihnen die PH FHNW gerne zur Verfügung: Für die Studienvariante Quereinstieg Primarstufe Hazel Trepp für Englisch und Magalie Desgrippes für Französisch, für die Studienvariante Quereinstieg Sekundarstufe I die Professur Englischdidaktik und ihre Disziplinen für Englisch und die Professur Didaktik der romanischen Sprachen und ihre Disziplinen für Französisch.

Interesse? Die nächsten Schritte

Sie sind 30 Jahre oder älter mit Berufserfahrung (300 Stellenprozente innerhalb von max. 7 Jahren) und ...

... erfüllen die Zulassungsbedingungen

  • Ab Herbst 2020 werden Informationsanlässe angeboten: Die PH FHNW empfiehlt die Teilnahme am Informationsanlass zur Studienvariante Quereinstieg sowie am Informationsanlass zur passenden Zielstufe. Zu den Informationsanlässen
  • Sie führen im Herbst 2020 die für die Anmeldung obligatorische Berufsorientierung durch (berufsfelderkundende Hospitation). Zur Berufsorientierung
  • Sie melden sich online zur Studienvariante Quereinstieg an (Januar – Februar 2021). Die Studienplätze sind begrenzt und werden nach Eingangsdatum der Anmeldung vergeben. Die PH FHNW empfiehlt eine frühe Anmeldung. Der Link zur Anmeldung wird am 1. Januar 2021 freigeschaltet.
  • Bei erfolgreicher Anmeldung zur Studienvariante Quereinstieg nehmen Sie im April 2021 an der obligatorischen Berufseignungsabklärung durch Assessment teil. Das Bestehen der Berufseignungsabklärung durch Assessment ist eine Voraussetzung für die Zulassung zur Studienvariante Quereinstieg.
  • Bei Zulassung zur Studienvariante Quereinstieg beginnen Sie mit dem Studium im September 2021.

Anmeldeprozess 1: Quereinstieg Zulassung erfüllt

… absolvieren das Zulassungsverfahren «sur dossier» (wenn Sie die Zulassungsbedingungen nicht erfüllen)

Sie absolvieren das Zulassungsverfahren «sur dossier» und bewerben sich parallel für die Studienvariante Quereinstieg.

  • Ab Herbst 2020 werden Informationsanlässe angeboten: Die PH FHNW empfiehlt die Teilnahme am Informationsanlass zur Studienvariante Quereinstieg sowie am Informationsanlass zur passenden Zielstufe sowie am Informationsanlass zum Zulassungsverfahren «sur dossier». Zu den Informationsanlässen.
  • Sie melden sich bis 31. Oktober 2020 zum Zulassungsverfahren «sur dossier» an und durchlaufen dieses. Zum Zulassungsverfahren «sur dossier».
  • Sie führen im Herbst 2020 die für die Anmeldung obligatorische Berufsorientierung durch (berufsfelderkundende Hospitation). Zur Berufsorientierung
  • Bei erfolgreicher Studierfähigkeitsabklärung im Rahmen des Zulassungsverfahrens «sur dossier» melden Sie sich online zur Studienvariante Quereinstieg an (Januar – Februar 2021). Die Studienplätze sind begrenzt und werden nach Eingangsdatum der Anmeldung vergeben. Die PH FHNW empfiehlt eine frühe Anmeldung. Der Link zur Anmeldung wird am 1. Januar 2021 freigeschaltet.
  • Bei erfolgreicher Studierfähigkeitsabklärung nehmen Sie im Rahmen des Zulassungsverfahrens «sur dossier» im Januar 2021 an der obligatorischen Berufseignungsabklärung durch Assessment teil. Das Bestehen der Berufseignungsabklärung durch Assessment ist eine Voraussetzung für die Zulassung zur Studienvariante Quereinstieg.
  • Bei Zulassung zur Studienvariante Quereinstieg beginnen Sie mit dem Studium im September 2021.

Anmeldeprozess 2: Quereinstieg Zulassung sur dossier

… absolvieren eine Ergänzungsprüfung (wenn Sie die Zulassungsbedingungen nicht erfüllen)

Sie absolvieren eine Ergänzungsprüfung und bewerben sich parallel für die Studienvariante Quereinstieg.

  • Ab Herbst 2020 werden Informationsanlässe angeboten: Die PH FHNW empfiehlt die Teilnahme am Informationsanlass zur Studienvariante Quereinstieg sowie am Informationsanlass zur passenden Zielstufe. Zu den Informationsanlässen
  • Sie melden sich fristgerecht für die entsprechende Ergänzungsprüfung an.
  • Sie führen im Herbst 2020 die für die Anmeldung obligatorische Berufsorientierung durch (berufsfelderkundende Hospitation). Zur Berufsorientierung
  • Sie melden sich online zur Studienvariante Quereinstieg an (Januar – Februar 2021). Die Studienplätze sind begrenzt und werden nach Eingangsdatum der Anmeldung vergeben. Die PH FHNW empfiehlt eine frühe Anmeldung. Der Link zur Anmeldung wird am 1. Januar 2021 freigeschaltet.
  • Bei erfolgreicher Anmeldung zur Studienvariante Quereinstieg nehmen Sie an der obligatorischen Berufseignungsabklärung durch Assessment teil. Das Bestehen der Berufseignungsabklärung durch Assessment ist eine Voraussetzung für die Zulassung zur Studienvariante Quereinstieg.
  • Bei Zulassung zur Studienvariante Quereinstieg beginnen Sie mit dem Studium im September 2021.

Anmeldeprozess 3: Quereinstieg Zulassung Ergänzungsprüfung

Berufsorientierung

Vor der Anmeldung zur Studienvariante Quereinstieg überprüfen Sie durch eine Hospitation im Praxisfeld Ihren Berufswahlentscheid. Die Bestätigung über die Durchführung der berufsfelderkundenden Hospitation ist für die Anmeldung obligatorisch. Sie hospitieren dazu drei Halbtage auf Ihrer Zielstufe.

Infoblätter zur Studienvariante Quereinstieg

(Änderungen vorbehalten)

Diese Seite teilen: