Skip to main content

Studienvariante Quereinstieg – Anstellung an der Schule. Sicht: Studierende

Quereinsteigende übernehmen ab dem 2. Studienjahr eine Anstellung im Schulfeld. Hier erfahren Sie, wie die Stellensuche abläuft und was die Anstellungsbedingungen sind.

Sie als Studierende*r sind verantwortlich für die Stellensuche. Die Kantone und die PH FHNW informieren im Schulfeld über die Studienvariante und werben für die Ausschreibung passender Stellen, vermitteln aber keine Stellen.

Hinweise zur Stellensuche und zur Bewerbung in den einzelnen Kantonen (z. B. zu Stellenbörsen) finden Sie in den Factsheets der Kantone:

Die wichtigsten Informationen zur Stellensuche finden Sie in der Checkliste für Studierende.

Zur Checkliste für Studierende

Anforderungen an die Stelle

  • Die anstellende Schule liegt im Bildungsraum Nordwestschweiz (Kantone AG, BL, BS, SO).
  • Die Stelle entspricht den Bedingungen für eine Teilzeitanstellung innerhalb der Studienvariante Quereinstieg (z. B. hinsichtlich Pensum, Fächer, Mentoratsbegleitung). Die Bedingungen sind in der Rahmenvereinbarung aufgeführt, die vor der Anstellung zu unterzeichnen ist.

    Zur Rahmenvereinbarung zwischen der*dem Studierenden, der PH FHNW und den Schulen
  • Informationen zu den Anstellungsbedingungen der einzelnen Kantone (z. B. zu Lohneinstufung) finden Sie in den Factsheets der Kantone (siehe oben).

Von der Stellensuche zum Anstellungsvertrag

  1. Sie bewerben sich im ersten Studienjahr (bis spätestens Mai) selbstverantwortlich auf passende Stellen im Bildungsraum Nordwestschweiz (Aufnahme der Anstellung im August).
  2. Sie legen Ihrer Bewerbung das Infoblatt für Schulleitungen und Ihren definitiven Zulassungsentscheid bei. Den definitiven Zulassungsentscheid haben Sie am Beginn des ersten Semesters erhalten.
  3. Bei Übereinkunft füllen Sie und die Schulleitung die Rahmenvereinbarung (siehe oben) aus und unterzeichnen diese gemeinsam. In der Rahmenvereinbarung sind die Rahmenbedingungen für die Anstellung in der Studienvariante Quereinstieg konkret definiert. Die Rahmenvereinbarung wird zwischen der Schule, dem*der Studierenden und der PH FHNW abgeschlossen.
  4. Nehmen Sie die Rahmenvereinbarung zur Hand. Nachdem Sie die Angaben ausgefüllt und Sie und die Schulleitung unterschrieben haben, senden Sie einen Scan per E-Mail an die PH FHNW an die unten genannte Adresse.
    • Senden Sie von Ihrer FHNW-E-Mail-Adresse.
    • Nehmen Sie die Schulleitung ins CC-Feld.
    • Nicht zu vergessen innerhalb der Rahmenvereinbarung: Anhang «Angaben zur Anstellung im Rahmen der Studienvariante Quereinstieg» ausfüllen
      • Kindergarten-/Unterstufe: Anhang A (Seite 6 und 7). Schicken Sie alle Unterlagen an cXVlcmVpbnN0aWVnLmlrdS5waEBmaG53LmNo
      • Primarstufe: Anhang B (Seite 8 und 9). Schicken Sie alle Unterlagen an cXVlcmVpbnN0aWVnLmlwLnBoQGZobncuY2g=
      • Sekundarstufe I: Anhang C (Seite 10 und 11). Schicken Sie alle Unterlagen an cXVlcmVpbnN0aWVnLmlzZWsucGhAZmhudy5jaA==
  5. Sie erhalten auf Ihrer FHNW-E-Mail-Adresse das nun auch von der PH FHNW unterzeichnete Dokument als PDF (vorausgesetzt die Bedingungen für die Anstellung im Rahmen der Studienvariante Quereinstieg sind erfüllt).
  6. Sie informieren die Schulleitung und senden von Ihrer FHNW-E-Mail-Adresse das von der PH FHNW zugestellte PDF mit der von allen drei Parteien unterzeichneten Rahmenvereinbarung an die offizielle E-Mail-Adresse der Schulleitung.
  7. Sie schliessen mit der Schule einen Arbeitsvertrag ab, der den in der Rahmenvereinbarung genannten Bedingungen entspricht.

Prinzipiell besteht derzeit eine hohe Nachfrage nach Lehrpersonen. Sollte trotz frühzeitig begonnener Suche sowie intensivem Bewerbungsprozess im gesamten Bildungsraum Nordwestschweiz kein Stellenangebot für das zweite Studienjahr vorliegen, können Sie sich zwecks Lösungssuche an die kantonalen Ansprechpersonen (siehe Factsheets oben) wenden.

Diese Seite teilen: