Skip to main content

Studieren an der PH FHNW mit einem ausländischen Diplom

Anerkennung ausländischer Diplome

Bei ausländischen Diplomen erfolgt die Abklärung der Gleichwertigkeit zu den verlangten Schweizer Qualifikationen gemäss den Beurteilungskriterien von swissuniversities, vgl.
https://www.swissuniversities.ch/themen/studium/zulassung-zu-den-universitaeren-hochschulen/auslaendische-ausweise

Sprachkompetenznachweis

Studienbewerberinnen und Studienbewerber, deren Muttersprache nicht Deutsch ist und die den Studienberechtigungsausweis nicht an einer allgemeinbildenden Schule der Sekundarstufe ll im deutschsprachigen Raum erworben haben, müssen einen Nachweis der Sprachkompetenz Niveau C2 gemäss europäischem Referenzrahmen erbringen.

Einreise und Aufenthaltsbewilligung

Um in der Schweiz studieren zu können, brauchen Sie eine Aufnahmebestätigung der von Ihnen gewählten Hochschule. Mit dieser können Sie je nach Ihrer Staatsangehörigkeit in einem Kanton eine Aufenthaltsbewilligung oder bei der für Ihr Wohnsitzland zuständigen Schweizer Auslandsvertretung ein Visum beantragen. Das Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten EDA bietet hilfreiche Informationen zu Studieren in der Schweiz.

Studiengebühren für ausländische Studierende

  • Für Studierende, die ihren zivilrechtlichen Wohnsitz bei Studienbeginn in der Schweiz haben, beträgt die Semestergebühr CHF 700.
  • Für Studierende, die ihren zivilrechtlichen Wohnsitz bei Studienbeginn in der EU/EFTA haben, beträgt die Semestergebühr CHF 1'000.
  • Für Studierende, die ihren zivilrechtlichen Wohnsitz bei Studienbeginn weder in der Schweiz noch in einem EU/EFTA-Staat haben, beträgt die Semestergebühr CHF 5'000.

Für weitere Gebühren siehe die Gebührenordnung der PH FHNW:

Diese Seite teilen: