Skip to main content

Berufsbegleitend studieren

Ein berufsbegleitendes Studium ermöglicht Ihnen die Verbindung von Ausbildung und Beruf.

Berufsbegleitende Studiengänge

BSc Data Science

zu BSc Data Science

BSc Elektro- und Informationstechnik

zu BSc Elektro- und Informationstechnik

BSc Energie- und Umwelttechnik

zu BSc Energie- und Umwelttechnik

BSc Informatik

zu BSc Informatik

BSc Informatik - Profilierung iCompetence

zu BSc Informatik - Profilierung iCompetence

BSc Maschinenbau

zu BSc Maschinenbau

BSc Systemtechnik

zu BSc Systemtechnik

BSc Wirtschaftsingenieurwesen

zu BSc Wirtschaftsingenieurwesen

Warum berufsbegleitend studieren?

André Renggli

Das berufsbegleitende Studium ist für mich interessant, weil ich finanziell unabhängig bleibe und die Kombination aus Arbeits- und Studienwelt erlebe. Ich kann Erlerntes aus dem Studium am Arbeitsplatz einbringen und umgekehrt. So entstehen spannende Diskussionen, da die Studienkollegen ebenfalls von ihren Praxiserfahrungen berichten.

André Renggli, Systemtechnik berufsbegleitend, Projektleiter Chestonag Automation AG, Seengen

Berufstätigkeit

Neben dem Studium ist eine Berufstätigkeit von mindestens 50% erforderlich, mehr als 60% empfehlen wir nicht.

Unterrichtszeiten

Der Unterricht findet je nach Studiengang zu Randzeiten an Abenden, an mindestens einem Wochentag sowie eventuell an Samstagen statt.

Dauer

Das berufsbegleitende Studium dauert in der Regel vier Jahre. 

Abschluss

Der Abschluss der Ausbildung mit einem Bachelor of Science FHNW ist gleich wie bei einem Vollzeitstudium.

Studienmodelle an der Hochschule für Technik

Es gibt drei verschiedene Zeitmodelle, nach denen Sie Ihr Studium gestalten können: Wählen Sie zwischen Vollzeit-, Teilzeit- und berufsbegleitendem Studium.

Mehr Informationen zu den Studienmodellen
Diese Seite teilen: