Skip to main content

Information and Communication Technology System Management

ICT System Management beinhaltet Entwurf, Betrieb, Überwachung und Pflege komplexer ICT-Infrastrukturen. Es ist die Grundlage eines zuverlässigen, sicheren, wirtschaftlichen und nachhaltigen ICT Betriebs.

Information and Communication Technology System Management ist eine Vertiefungsrichtung des Bachelor of Science-Studiengangs Informatik.

«Die in der Vertiefungsrichtung ICT System Management erlernten Kompetenzen, fachlich sowie methodisch, förderten mein Verständnis der technischen und betrieblichen Zusammenhänge innerhalb der ICT enorm. Die gewonnenen Erkenntnisse unterstützten meine berufliche Entwicklung optimal und gaben mir teilweise durchaus auch einen Vorsprung gegenüber erfahreneren Mitarbeitern.»

Manuel Flury

ICT System Manager planen, bauen, betreiben und pflegen komplexe ICT-Umgebungen. Diese umfassen eigene oder fremdbezogene Netzwerke, Server, Clients, Sicherheitssysteme, Peripheriegeräte und Mobilgeräte sowie die darauf laufenden Dienste.

ICT System Manager sorgen dafür, dass Mitarbeitende kontrolliert auf Daten und Anwen­dungen zugreifen können und kümmern sich um Sicherheit, Datenschutz, Verfügbarkeit und Dienstqualität. Zudem verantworten sie die Inventarisierung der ICT, die Erkennung und Behebung von Fehler­n, und regelmässige Aktualisierungen. IT System Manager müssen zudem neue System-, Netzwerk- und Sicherheitstechnologien und -architekturen inklusive virtueller und Cloud-basierter Dienste kennen, beurteilen und in bestehende ICT-Umgebungen integrieren können.

Das dafür nötige Wissen wird in der Vertiefung in Theorie und Praxis ver­mittelt.

Diese Seite teilen: