Skip to main content

Artistic Identity Exploration

Workshop Artistic Identity Exploration am Institut Arts and Design Education (IADE) vom 21. bis 25. Juni 2022

Eckdaten

ECTS-Punkte
2 ECTS
Nächster Start
21. Juni 2022
Dauer
1 Woche
Anmeldeschluss
25.05.2022
Unterrichtssprache
Deutsch / Englisch
Ort
Basel
Preis
Ab CHF 900.– (siehe Gebühren)
Studienvariante
Vollzeit

Künstlerische Methoden zur Erforschung von Identität und Diversität mit Danielle Dreier und Martina Siegwolf

Am Beispiel der Haare erlernen, erfahren und erleben die Teilnehmenden künstlerische Methoden zur Erforschung von Identität und Diversität: Haare können individuelle und modische Accessoires sein, gleichzeitig thematisieren sie auch race, class und gender. Ob Haare bedeckt werden, als Braids, Dreadlocks, Extensions, Haarkranz, Irokesen, Dauerwelle oder zu Zöpfen gestylt sind – sie tragen politische, sexuelle, historische und gesellschaftliche identitätsstiftende Bedeutungen in sich. Dem Haar als künstlerischer gestalterischer Werk- und Reflexionsstoff widmen sich die Teilnehmenden partizipativ, narrativ und entwickeln Skills für eine experimentell, angewandte soziale Designpraxis.

Sie legen Hand an und beschäftigen sich lustvoll, spielerisch und auch reflexiv mit Identität, Intimität und Körper- Haarpraktiken. Die Teilnehmenden verrücken Perücken und erweitern mit gestalterischen sozial-plastischen Versuchen ihre Perspektive auf sich selbst und ihre Lebensumwelt.

In diesem Format machen die Teilnehmenden Erfahrungen, um künstlerische und kulturelle Design-Prozesse, Umgang mit Tonalität und Performance und lernen offene, experimentelle Verfahren zu Diversität und Inklusion, die sie in ihre Arbeit mit Menschen integrieren können. Es geht um einen materiellen, sinnlichen Dialog, um spekulative Begegnungen mit Anderen und dem Anderen. Die Teilnehmenden arbeiten in einem Atelier, das sich mitten in einem Quartier befindet, das sich durch eine multikulturelle Dichte und historisch gewachsene, soziale Strukturen im Wandel befindet. In diesem Umfeld ist eine hohe Dichte von Barber-Shops, Coiffeur-Saloons zu verzeichnen und eine grosse Diversität von Menschen und ihren kulturellen Ressourcen, die sich unter anderem auch im Umgang mit Haar und dessen soziokulturellen Orten manifestiert.

Institut Vermittlung von Kunst und Design (IADE)

Kunst, Design und deren Vermittlung eröffnen neue Perspektiven, die Welt wahrzunehmen und zu gestalten. Das Lernen in Kunst und Design ist geprägt durch die intensive Erfahrung der Selbstwirksamkeit und den Umgang mit differenten Zusammenhängen.

zur Institutsseite

Institut Vermittlung von Kunst und Design (IADE)

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Hochschule für Gestaltung und Kunst Institut Vermittlung von Kunst und Design (IADE) Ateliergebäude: A 1.18 Oslo-Strasse 3 4142 Münchenstein b. Basel
Diese Seite teilen: