Skip to main content

CAS Digital Communication Environments

Die Vertiefung der experimentellen Entwurfspraxis, der Erwerb von technischen Fertigkeiten, die Fähigkeit die Entwurfsentscheidungen in einem breiteren Kontext zu reflektieren oder das Interesse an Forschung können die Motivation für das CAS «Digital Communication Environments» sein. Die angebotenen Themen aus den Digital Communication Environments – digitale Medien, Grafik-Design, Typografie, Designforschung können zu einer individuellen Weiterbildung zusammengesetzt werden. Das CAS «Digital Communication Environments» ist modular aufgebaut  und ermöglicht eine auf die individuellen Bedürfnisse der Teilnehmer:innen zugeschnittene Weiterbildung.

Eckdaten

Abschluss
Certificate of Advanced Studies CAS FHNW
ECTS-Punkte
15 ECTS
Nächster Start
Nach erfolgreicher Teilnahme an mindestens 5 Workshop-Wochen im Programm der Summer und Winter Workshops der HGK FHNW
Unterrichtssprache
Deutsch / Englisch
Ort
Basel
Preis
siehe unten (Gebühren)

Workshopmodule

Der Besuch von fünf einwöchigen Workshopmodulen, mit jeweils 2 ECTS Studienleistung kann, nach vorheriger Absprache, für das CAS Digital Communication Environments angerechnet werden. Damit werden 10 der 15 für das CAS Digital Communication Environments erforderlichen Kreditpunkte erworben.

Setzen Sie aus unseren aktuellen Workshop-Modulen Ihre persönliche CAS Weiterbildung zusammen:

Between Images. Visual Deep Learning for the Arts

zu Between Images. Visual Deep Learning for the Arts

Editorial Design und Publishing

zu Editorial Design und Publishing

Generative AR Posters

zu Generative AR Posters

Immersive Environments

zu Immersive Environments

Moving Graphics

zu Moving Graphics

Schriften kombinieren

zu Schriften kombinieren

Variable Fonts

zu Variable Fonts

Videodokumentation und Narration

zu Videodokumentation und Narration

Institut Digitale Kommunikations-Umgebungen (IDCE)

Durch die digitalen Medien und die damit einhergehende Demokratisierung der Kommunikationskanäle hat der kritische Umgang mit deren visuellen und interaktionsbasierten Gestaltung entscheidend an Bedeutung gewonnen, weil sich damit die gesellschaftliche Relevanz von Information und Kommunikation grundlegend verändert hat.

Institutswebsite

Institut Digitale Kommunikations-Umgebungen (IDCE)

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Hochschule für Gestaltung und Kunst Institut Digitale Kommunikations-Umgebungen (IDCE) Hochhaus: D 5.03 Freilager-Platz 1 4002 Basel
Diese Seite teilen: