Skip to main content

Circular Architecture

Workshop Circular Architecture am Institut Zeitgemässe Design-Praxis (ICDP) vom 13. bis 17. Februar 2023

Eckdaten

ECTS-Punkte
2 ECTS
Nächster Start
13. Februar 2023
Dauer
1 Woche
Anmeldeschluss
16.12.2022
Unterrichtssprache
Deutsch / Englisch
Ort
Basel
Preis
Ab CHF 900.– (siehe Gebühren)
Studienvariante
Vollzeit

Bis 2050 hat sich die Schweiz zum Ziel gesetzt klimaneutral zu werden. Einen wichtigen Ansatz, um den CO2-Ausstoss im Sinne dieses Netto-Null-Ziels zu reduzieren, liefert das Bauen in der Kreislaufwirtschaft. Denn zirka 40% der weltweiten CO2 Emissionen gehen auf die Bauindustrie zurück und die wird zu einem erheblichen Anteil von architektonischen Konzepten und Entwürfen geprägt. Die Implementation der Prinzipien der Kreislaufwirtschaft ist daher einer der wichtigsten Bausteine des nachhaltigen Handelns und wird zu einem Paradigmenwechsel im konzeptionellen und gestalterischen Denken in der Architektur führen. In diesem Kontext folgen die Workshop Leitenden einer Haltung des konsequenten klima- und ressourcenschonenden Einsatzes der Materialien unter dem Motto «Form Follows Material». Im Workshop fokussieren sie das Entwerfen im Kontext dieser Haltung und dessen Anschlussfähigkeit an die wegleitenden Bedingungen (Ökobilanzierungen und Normen) des nachhaltigen Bauens.

Im ersten Teil werden anhand beispielhafter Projekte aus der Schweiz und aus Deutschland der Umgang mit Ökobilanzierungen und deren Bedeutung für das nachhaltige Bauen thematisiert. Dabei erfahren die Teilnehmenden praxisorientiert, wie zielführend und weitreichend kreislauffähige Strategien im Umgang mit den CO2-relevanten Ressourcen sind.

Im zweiten Teil sammeln und dokumentieren die Teilnehmenden auf der Basis des praktischen Entwerfens Erfahrungen mit zirkulären Konzepten. Dabei werden der architektonische Entwurf, die Methodik und die Arbeit an physischen Modellen die Übungsanlage sein. Anhand dieser Übungen entstehen ressourcenschonende Strategien, welche die Formen massgebend beeinflussen. Zum Schluss des Workshops bewerten die Leitenden zusammen mit den Teilnehmenden die Ergebnisse im Kontext des ressourcenschonenden Bauens. Dabei geben die «Learnings» aus den praktischen Arbeiten in Kombination mit den theoretischen «Inputs» den Teilnehmenden ein vertieftes Verständnis für kreislauffähige Konzepte. Nach Abschluss des Workshops können sie ressourcenschonende Strategien in ihre tägliche Entwurfsarbeit integrieren, weil sie die Grundmerkmale, die wichtigsten Kriterien und den gestalterischen Impact des «Form Follows Material» an Beispielen erfahren und geübt haben.

Der Kurs richtet sich an Gestalter:innen, Architekt:innen, als auch an Designer:innen.

Institut Zeitgemässe Design-Praxis (ICDP)

Das Institut Contemporary Design Practices (ICDP) arbeitet an den Schnittstellen von Ausbildung, Forschung, Wissensproduktion und Vermittlung im Design. Es umfasst die drei Studienrichtungen Mode-Design, Industrial Design und Innenarchitektur & Szenografie und bietet Student*innen, Forscher*innen und Mitarbeiter*innen aus den unterschiedlichen Fachbereichen ein lebendiges, kreatives Umfeld, um zeitgemässe reflektierte Designpraktiken zu erproben und zu vermitteln.

zur Institutsseite

Institute Contemporary Design Practices (ICDP)

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Hochschule für Gestaltung und Kunst Institute Contemporary Design Practices (ICDP) Freilager-Platz 1, Postfach 4002 Basel
Mehr Infos zum Standort
Diese Seite teilen: