Skip to main content

Rettungsschwimmen: Modul «Basis Pool» und «Plus Pool»

Diese Ausbildung zur Rettungsschwimmerin/zum Rettungsschwimmer hat folgende Ziele: Erkennen von Gefahren, Unfallverhütung, Hilfeleistung im Wasser, lebensrettende Sofortmassnahmen. Der Ausweis BLS-AED (Wiederbelebung) muss bei Kursende vorliegen.

Die Ausbildung der SLRG setzt den Schwerpunkt vermehrt auf Prävention und Risikoeinschätzung statt bloss auf das Retten von Verunfallten. Für die Grundausbildung steht das Modul «Basis Pool». In ihm werden Grundtechniken des Rettungsschwimmens erarbeitet. Das Augenmerk liegt auf der Verhinderung von Unfällen. Im Modul «Plus Pool» lernen Sie, Notsituationen rechtzeitig zu erkennen und richtig zu reagieren. So sind Sie in der Lage, die richtigen Vorkehrungen zu treffen, um Unfälle zu verhindern, aber auch im Ernstfall eine Rettung allein durchzuführen und zu koordinieren. Der BLS-AED-Grundkurs in Wiederbelebung bei einem Herzkreislaufstillstand wird vorausgesetzt oder muss vor Kursende absolviert werden. Das Institut Weiterbildung und Beratung (IWB) bietet einen solchen Kurs in dieser Zeitspanne an. Teilnehmende des Kurses BLS-AED haben Vorrang. Mit diesen drei Modulen sind Sie auf dem Stand des ehemaligen Brevet I.

Zielpublikum

alle Stufen

Preis

CHF 740.00 (CHF 666.00 für Lehrpersonen Volksschule in Anstellung AG/SO) Kostenanteil: CHF 85.00

Finanzierung

AG: 100% Kanton (A), SO: 50% Kanton / 50% Gemeinde (B)

Kursleitung

Kathrin Heitz Flucher, Dozentin für Bewegung und Sport PH FHNW

Anmeldung

Interesse? Tel. 056 202 85 48

Standort

Pädagogische Hochschule FHNW, Windisch

Institut Primarstufe Bahnhofstrasse 6 5210 Windisch

Pädagogische Hochschule FHNW, Solothurn

Institut Kindergarten-/Unterstufe, Institut Primarstufe, Institut Weiterbildung und Beratung, Zentrum Lernen und Sozialisation Obere Sternengasse 7 4500 Solothurn
Diese Seite teilen: