Skip to main content

Theater digital – das Netz ist auch ein Raum

Wie kann ich im digitalen Raum theaterpädagogisch arbeiten? Und wie kann ich meinen Schülerinnen und Schülern ein gemeinsames Spielerlebnis ermöglichen, so dass Theaterproben auch in pandemischen Zeiten möglich sind und Spass machen?

Der Kurs vermittelt praktisch ohne grosses technisches Vorwissen, wie theaterpädagogische Arbeit im digitalen Raum möglich ist. So sind Theaterproben auch bei Quarantäne, Isolation oder Veranstaltungsverboten möglich; denn das Grundbedürfnis von gemeinsamen Spielen und ästhetischem Lernen bleibt auch in pandemischen Zeiten bestehen und kann mit einigen Anpassungen im digitalen Raum stattfinden. Denn: das Netz ist ein Raum, auch für Theater.

Zielpublikum

Zyklus 1, Zyklus 2, Zyklus 3

Bemerkung

Digitaler Präsenzunterricht mit einer "Hausaufgabe" zwischen den zwei Präsenzterminen im asynchronen Modus. Optimal ist die Teilnahme über einen Rechner/Laptop mit Kamera und Mikro und nach Möglichkeit Kopfhörer oder ein Headset für besseren Ton.

Preis

CHF 198.00

Finanzierung

AG: 100% Kanton (A), SO: 50% Kanton / 50% Gemeinde (B)
Erläuterung zur Finanzierung

Kursleitung

Murielle Jenni, Dozentin für Theaterpädagogik PH FHNW

Anmeldung

Anmelden

Standort

Institut Weiterbildung und Beratung, Brugg-Windisch

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Pädagogische Hochschule Institut Weiterbildung und Beratung, Raum 6.2B03 Bahnhofstrasse 6 5210 Windisch

Institut Weiterbildung und Beratung, Solothurn

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Pädagogische Hochschule – Institut Weiterbildung und Beratung Obere Sternengasse 7 4502 Solothurn
Diese Seite teilen: