Skip to main content

NMG in der Schulumgebung mit Tablet und Handy

Der Kurs zeigt auf, wie die Schulumgebung als Lernort genutzt werden kann. Teilnehmende testen und evaluieren bewährte Zugänge mit Tablet und Handy und entwickeln eigene, kompetenzorientierte Aufgabenstellungen an zwei ausserschulischen Lernorten.

Eckdaten

Abschluss
Teilnahmebestätigung
Unterrichtssprache
Deutsch

Die Schulumgebung bietet vielfältige Lerngelegenheiten für den NMG-Unterricht. Geschickt genutzt, erschliesst sich für Klassen mit dem Unterricht in der Schulumgebung ein weiteres Schulzimmer.

Teilnehmende erproben an den zwei Kursanlässen NMG-Themen in zwei verschiedenen Lebensräumen, die in typischen Schulumgebungen zu finden sind: Im Kursteil 1 zur Vielfalt der Gliederfüssler im Schulareal, im Kursteil 2 zur Artenvielfalt und zur Qualität eines Fliessgewässers an einem Bach.

Im Kurs entwickeln die Teilnehmenden, nach einer Einführung zu verschiedenen Hilfsmitteln, eigene kompetenzorientierte NMG-Aufgabenstellungen an den zwei ausserschulischen Lernorten. Teilnehmende dokumentieren ihre Arbeiten, tauschen sich aus zu bewährten und neuen Hilfsmitteln für den NMG Unterricht und entwickeln so ihren Unterricht weiter.

Zielpublikum

Lehrpersonen Zyklus 1, Lehrpersonen Zyklus 2

Preis

CHF 252.00

Finanzierung

AG: 100% Kanton (A), SO: 100% Kanton (A)
Erläuterung zur Finanzierung

Kursleitung

Lukas Kammermann, Dr.sc., Projektleiter Bildung Naturama Aargau
Jörg Graf, Wissenschaftlicher Mitarbeiter Beratungsstelle Digitale Medien in Schule und Unterricht – imedias PH FHNW

Anmeldung

Standort

Aarau

Den genauen Durchführungsort entnehmen Sie der Anmeldebestätigung.
Diese Seite teilen: