Skip to main content

Nachhaltige Lösungen mit «Neuer Autorität»

Der Ansatz Neue Autorität nach Haim Omer basiert auf einem breit abgestützten Präsenzgefühl, auf kooperativer Zusammenarbeit und auf dem gewaltlosen Widerstand. Schulen, Lehrpersonen und Lernende profitieren von neu erlebter Stärke.

Eckdaten

Abschluss
Teilnahmebestätigung
Unterrichtssprache
Deutsch

In der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen stossen wir vermehrt an Grenzen. Dies ist in der aktuellen Entwicklung in Familie, Schule und Ausbildung deutlich wahrzunehmen. Althergebrachte und traditionelle Vorstellungen von Rolle, Autorität und Beziehungsmuster werden mehr und mehr hinterfragt.

  • Wie gelingt es, Machtspiele ins Konstruktive zu wenden?
  • Wie kann die gesunde Autorität stärker gezeigt und gelebt werden?


Der israelische Psychologieprofessor Haim Omer prägte den Begriff der Neuen Autorität, indem er Grundsätze des gewaltlosen Widerstandes und die multisystemische ressourcenorientierte Therapie neu verknüpfte. Daraus sind erfolgreiche Interventionen für den Erziehungs- und Bildungsbereich entstanden.

Schulische Fachpersonen entwickeln ein interdisziplinäres Netz der Zusammenarbeit zum Wohle der Schüler*innen. Dieses Netz baut zusätzlich auf tragende Verbindungen zu Eltern und weiteren Beziehungsträgern. Eltern und Lehrpersonen werden in ihren Rollen gestärkt.

Sa, 05.03.2022, 08:30–12:00 Uhr
ab Mo, 07.03.2022: Selbstlernzeit im Umfang von 2.5 Lektionen
Sa, 02.04.2022, 08:30–12:00 Uhr
ab Mo, 04.04.2022: Selbstlernzeit im Umfang von 2.5 Lektionen
Sa, 07.05.2022, 08:30–12:00 Uhr
ab Mo, 09.05.2022: Selbstlernzeit im Umfang von 2.5 Lektionen

Zielpublikum

Schulische Heilpädagogen/Heilpädagoginnen, Schulleiter/innen, Sonderpädagogische Fachpersonen, Schulsozialarbeit

Preis

CHF 684.00

Finanzierung

AG: 100% Kanton (A), SO: 50% Kanton / 50% Gemeinde (B)
Erläuterung zur Finanzierung

Kursleitung

Monika Peter, HPS Schulsozialarbeiterin

Anmeldung

Standort

Institut Weiterbildung und Beratung, Brugg-Windisch

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Pädagogische Hochschule Institut Weiterbildung und Beratung, Raum 6.2B03 Bahnhofstrasse 6 5210 Windisch
Diese Seite teilen: