Skip to main content

Lernsettings gestalten: digitale Technologien in der Lehre einsetzen | BASICS 2b

Dieses BASICS-Angebot thematisiert medienpädagogische Grundlagen, Möglichkeiten der webbasierten Begleitung von Lernprozessen sowie die Förderung von Interaktivität in Lehrveranstaltungen. Es bietet einen Einblick in unterschiedliche digitale Tools, die in der Hochschullehre eingesetzt werden können.

Eckdaten

Nächster Start
Montag, 7.3.2022
Dauer
1 Halbtag
Anmeldeschluss
07.02.2022
Ort
Campus Brugg-Windisch
Preis
CHF 250.–
  • Die Teilnehmenden können die Einsatzmöglichkeiten und den Nutzen ausgewählter Tools im Hinblick auf ihre eigene Lehre in Grundzügen beurteilen.
  • Sie kennen die Basisinformationen zu medienpädagogischen Ansätzen (z. B. Blended Learning, Distance Learning, Hybrid Learning).
  • Sie kennen digitale Tools zur Unterstützung des Lehrens und Lernens.

«Lernsettings gestalten: digitale Medien in der Lehre einsetzen» ist Teil des folgenden Angebotes:
BASICS Hochschullehre | blended

Leitung

  • Monika Tschopp, Leiterin Ressort Hochschullehre, Dozentin für Erwachsenenbildung und Organisationsentwicklung, PH FHNW

Dozierende

  • Silvan Flückiger, Wiss. MA Medienpädagogik- u. Bildung, Stab Lehre, Fachstelle Digitales Lehren und Lernen in der Hochschule
  • Cäsar Künzi, Wiss. MA FDL Video/Film, Learning Hubs, Stab Lehre, Fachstelle Digitales Lehren und Lernen in der Hochschule

Adressatinnen

Alle Personen, die an einer Hochschule der FHNW oder an einer anderen Hochschule in der Lehre tätig sind, speziell solche, die in die Lehre einsteigen oder ihre Lehrpraxis reflektieren, fundieren und weiterentwickeln wollen.

Arbeitsformen

  • Inputs zu Konzepten und Modellen der Hochschullehre mit entsprechenden Übungen
  • Diskussion und interdisziplinärer Erfahrungsaustausch
  • Bearbeitung von Aufgaben
  • Transferplanung und Reflexion

Arbeitsaufwand

Für das komplette BASICS-Angebot: Lernzeit in synchronen und asynchronen Online-Settings sowie Präsenz vor Ort im Umfang von insgesamt 60 Arbeitsstunden (äquivalent zu 2 ECTS-Punkten).

Leistungsnachweise

Wenn die Basics (Basics 1–4) als Modul an den CAS «Hochschullehre» angerechnet werden sollen, muss ein Leistungsnachweis erstellt werden. Dieser muss mit «erfüllt» bewertet sein.

Abschluss

Die Absolvierenden erhalten eine Teilnahmebestätigung mit Informationen über Inhalt und Umfang der absolvierten Weiterbildung.

Anmeldeschluss

Montag, 7.2.2022

Daten und Ort

Mo, 7.3.2022, 8.30–12.00 Uhr

Campus Brugg-Windisch

Gebühren

CHF 250.–

Anmeldung

Diese Seite teilen: