Skip to main content

Neue Arbeits- und Lernmodelle im digitalen Zeitalter und deren Umsetzung in der Verwaltung

Vertreter u.a. aus Wirtschaft, Bildung, Finanzindustrie und Verwaltung setzen sich mit der Fragestellung auseinander, wie zukünftig Arbeit stattfinden wird. Der Wunsch, Poten­ziale optimal zu entfalten und Organisations- und Arbeitsmodelle zu entwickeln, die es den Menschen ermöglichen, sich konstruktiv und partizipativ einbringen zu können, wird immer präsenter. Hierbei spielt ein neues Verständnis von Lernen eine grosse Rolle. Die steigende Komplexität und die zunehmende Veränderungsdynamik fordern zudem agilere Konzepte des Arbeitens. Welche neuen Ansätze aktuell besprochen und umgesetzt werden wird an diesem Seminar gemeinsam reflektiert und praxisnah bearbeitet.

Lernziele

  • Sie kennen neue Arbeits- und Organisationsmodelle und verstehen, wie Lernen neu stattfinden kann
  • Sie wissen, wie sich Digitalisierung auf bestehende Arbeits- und Organisationsmodelle auswirken kann
  • Sie verstehen, wie neue Modelle in den unterschiedlichen Berufsbildern umgesetzt werden können
  • Sie verstehen den Unterschied zwischen dem Implementieren neuer Modelle von aussen versus dem Entwickeln neuer Modelle aus der eigenen Organisation heraus
  • Sie wissen, welche Bedingungen erfüllt sein müssen, damit ein Wechsel hin zu den neuen Modellen gelingen kann

Inhalt

  • Arbeits- und Organisationsmodelle im Wandel
  • Neue Modelle verstehen und vergleichen: u.a. Holacracy, Reinventing Organisation (Laloux), Kollegiale Führung, Dialogorientierte Co-Creation, Fähigkeitsorientierte Führung
  • Der Wechsel auf ein neues Modell
  • Zwei Welten in einer Organisation: Wie kann die alte und die neue Welt gleichzeitig erfolgreich existieren?
  • Kultur und Menschenbild
  • Wie eine Organisation ihr eigenes neues Arbeits- und Organisationsmodell entwickeln kann

«Neue Arbeits- und Lernmodelle im digitalen Zeitalter und deren Umsetzung in der Verwaltung» ist Teil des folgenden Angebotes:
Weiterbildungsangebote für Führungspersonen an Schulen (Modul)

Leitung

Barbara Zenklusen, Beraterin im Bereich digitale Transformation, zenklusen consulting

Kooperation

Dieses Seminar ist eine Kooperation zwischen der FHNW und P+O. Verantwortlich für die Durchführung ist der Kanton AG/P+O.

Adressatinnen

Schulleitende

Anmeldeschluss

  • Anmeldeschluss erste Durchführung: Fr, 1.11.2019
  • Anmeldung zweite Durchführung: Sa, 15.2.2020
  • Anmeldung dritte Durchführung: So, 24.5.2020

Daten

  • Erste Durchführung: Mo, 10.2.2020, 8.30–17.00 Uhr
  • Zweite Durchführung: Di, 19.5.2020, 8.30–17.00 Uhr
  • Dritte Durchführung: Mi, 26.8.2020, 8.30–17.00 Uhr

Ort

Aarau

Gebühren

CHF 330.–

Kantonale Finanzierungen

  • Kanton AG: Teilnehmende/r abz. Kantonsbeitrag (C), CHF 165.–
  • Kanton SO: Teilnehmende/r abz. Kantonsbeitrag (C), CHF 165.–

Anmeldung

Anmelden
Anmelden
Anmelden
Diese Seite teilen: