Skip to main content

MAS Gesundheitsförderung und Prävention

Organisationen, Firmen, Bund, Kantone und Gemeinden engagieren sich zunehmend in Gesundheitsförderung und Prävention. Gefragt sind Expertise und Kompetenz zur wirkungsvollen Intervention. Das Master of Advanced Studies MAS-Programm schafft dafür die Voraussetzungen: fachwissenschaftliche Kenntnisse gepaart mit Handlungskompetenz zur Verantwortungsübernahme in Programmen und Projekten.

Das Master of Advanced Studies MAS-Programm FHNW in Gesundheitsförderung und Prävention verbindet umfassende fachwissenschaftliche Kenntnisse mit Interventionskompetenzen und praxisorientiertem Methodenwissen. Planung, Management sowie Evaluation von gesundheitsförderlichen und präventiven Massnahmen und Projekten und die Bearbeitung von Fragestellungen der öffentlichen Gesundheit werden im MAS-Programm spezifisch gewichtet und methodisch verankert. Die enge Verzahnung zwischen Fachwissen und Methodenkompetenz ermöglicht Innovation in psychosozialen Arbeitsfeldern.

Zielpublikum

Fachpersonen aus den Bereichen Soziale Arbeit, Bildung, Pflege und verwandten Fachgebieten sowie aus Verwaltung und Betrieben. Zum MAS-Programm wird zugelassen, wer über einen Abschluss einer Hochschule, einer höheren Fachschule oder über eine vergleichbare Qualifikation verfügt sowie den Nachweis von einschlägiger Berufspraxis erbringt. Aufnahmen sur dossier sind möglich.

Struktur

Das MAS-Programm ist modular aufgebaut. Es setzt sich aus vier Certificates of Advanced Studies CAS-Kursen à 15 ECTS Punkten mit total 60 ECTS Punkten zusammen. Der abschliessende CAS-Kurs Prozessintegration und MAS Thesis begleitet das Verfassen der MAS Thesis. Ein CAS-Kurs ist aus einem breiten Angebot frei wählbar. Die beiden Pflicht CAS-Kurse können auch einzeln besucht werden, wobei der zweite eine Vorbildung in Gesundheitsförderung oder Prävention verlangt.
Die zwei Pflicht - CAS
legen die theoretischen und methodischen Grundlagen des MAS:

Das Wahlpflicht - CAS
erweitert und vertieft methodische Aspekte, Bereiche spezifischer Berufsfelder oder Aspekte von Leitungsfunktionen. Es kann ein CAS gewählt werden. Die folgende Liste ist nicht abschliessend.
Vertiefung Methoden

Vertiefung Berufsfelder

Vertiefung Leitungsfunktion

Das Thema der MAS Thesis kann im Rahmen der Thematik des MAS-Programms frei gewählt werden. Die Thesis und die sie begleitenden Veranstaltungen dienen der anwendungsbezogenen Ergänzungen und der Integration des Wissens aus den besuchten CAS.
CAS Prozessintegration und MAS Thesis

Weitere Informationen

Download "Häufig gestellte Fragen" als PDF
Download "Broschüre MAS Gesundheitsförderung" als PDF
Download Anmeldeformular MAS
Weitere Informationen zum MAS-Programm finden Sie auf der Webseite www.gesundheitsfoerderung-praevention.ch.
Download Flyer Infoveranstaltung

Info-Veranstaltung

Daten für die Informationsveranstaltung sind unten aufgeführt. Um eine formlose Anmeldung wird gebeten.

Kostendetails

Diese variieren je nach Zusammensetzung des MAS zwischen CHF 22'700.00 und CHF 24'700.00.

Bemerkung

Änderungen und Preisanpassungen vorbehalten
Bitte beachten Sie, dass Sie sich mit der MAS-Anmeldung nicht automatisch für einen CAS-Kurs anmelden. Für jeden CAS-Kurs (auch CAS Prozessintegration und MAS Thesis) ist eine separate Anmeldung erforderlich!

Anmeldung

Anmelden
Anmelden

Standort

Hochschule für Soziale Arbeit FHNW, Olten

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Hochschule für Soziale Arbeit Riggenbachstrasse 16 4600 Olten
Diese Seite teilen: