Skip to main content

Projektmanagement und Evaluation in der erwerbsorientierten Eingliederung

Kompetent Projekte in der erwerbsorientierten Eingliederung initiieren, leiten und evaluieren.

Neue Vorhaben oder regelmässige wiederkehrende Aufgaben der erwerbsorientierten Eingliederung benötigen eine systematische Planung und Umsetzung. Folgende Fragen sind zu klären:

  • Welches Problem soll gelöst werden
  • Was ist der Bedarf?
  • Wer sind die relevanten Beteiligten?
  • Welche wirkungsorientierten Ziele verfolgt das Projekt?
  • Welche Ressourcen sind zur Umsetzung und Zielerreichung notwendig?


Als Teil des Projektmanagements gilt es ebenso zu überprüfen, inwieweit die wirkungsorientierten Ziele erreicht wurden und welche Strategien funktionierten, um die gesetzten Ziele zu erreichen bzw. Wirkungen auszulösen. In der Planung und Umsetzung der Evaluation von erwerbsorientierten Projekten und Massnahmen sind folgende Fragen zu beantworten:

  • Was ist der Zweck der Evaluation? Wozu sollen die Ergebnisse genutzt werden?
  • Welche Fragestellung verfolgt die Evaluation?
  • Mit welchen Methoden können die Fragen adäquat und ressourcenschonend beantwortet werden?
  • Welche Strategien sind nützlich, um die erhobenen Daten auszuwerten?

Zur Beantwortung der zuvor genannten Fragen bietet das Fachseminar Werkzeuge und Arbeitshilfen an, die an den Beispielen der Teilnehmenden erprobt und reflektiert werden.

Inhalt

Das Fachseminar ist Teil des Certificate of Advanced CAS-Kurses Eingliederungsmanagement «Fallbearbeitung» (CAS EM FB). Weitere Module aus dem CAS EM FB werden auch als Fachseminare angeboten. Informationen hierzu unter: www.das-eingliederungsmanagement.ch/weiterbildung

Zielpublikum

Eingliederungs- und Gesundheitsfachpersonen aus

  • Unternehmen
  • Sozialversicherungen, insbesondere IV und RAV
  • privaten Versicherungen, insbesondere Taggeldversicherungen
  • Sozialen Diensten
  • Institutionen und Organisationen der Arbeitsintegration
  • der Rehabilitation

Weitere Informationen

Das Fachseminar kann je nach Thematik in einem der CAS Eingliederungsmanagement anerkannt werden. Voraussetzung hierfür ist, dass Sie ein Lerntagebuch erarbeiten. Das Lerntagebuch ist bis 10 Tage nach Abschluss des Fachseminars elektronisch oder postalisch einzureichen und wird auf der Teilnahmebestätigung als Leistungsnachweis aufgeführt. Die Bewertung erfolgt mittels zweistufiger Bewertungsskala (erfüllt / nicht erfüllt). Weitere Informationen zum Lerntagebuch finden Sie unter Informationen Lerntagebuch EM.

Download Detailprogramm
Informationen Lerntagebuch

Bemerkung

Änderungen und Preisanpassungen vorbehalten.
Alle Weiterbildungsangebote im Eingliederungsmanagement finden mit digitalen Unterrichtsteilen via Microsoft Teams, Zoom.us oder WebEx statt.

Anmeldung

Anmelden

Standort

Hochschule für Soziale Arbeit FHNW, Olten

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Hochschule für Soziale Arbeit Riggenbachstrasse 16 4600 Olten
Diese Seite teilen: