Skip to main content

Organisatorisches

Regeln für die Zulassung zu Weiterbildungsangeboten der Hochschule für Soziale Arbeit FHNW

Zu einem qualifizierenden Weiterbildungsangebot (CAS, DAS, MAS) wird zugelassen, wer

  • über einen Abschluss einer Hochschule oder Höheren Fachschule verfügt
  • und den Nachweis über einschlägige Berufspraxis erbringt.

Personen, die über keinen genannten Abschluss verfügen, können zugelassen werden, wenn sich die Befähigung zur Teilnahme aus einem anderen Nachweis ergibt ("sur dossier"). Über die Aufnahme entscheidet im Einzelfall die Leitung des jeweiligen Weiterbildungsangebots.

Für die Aufnahme in Kurse/Fachseminare gilt in der Regel keine Zulassungsbeschränkung.

Begriffserläuterungen

Diese Seite teilen: