Skip to main content

Kurs Konstruktion für Additive Manufacturing

Gewinnen Sie Einblicke in additive Fertigungsverfahren und erwerben Sie konkrete Handlungsanleitungen zur erfolgreichen Konstruktion.

Eckdaten

Abschluss
Kursbestätigung
Nächster Start
29. April 2022
Dauer
5 Tage
Unterrichtstage
Fr.
Unterrichtssprache
Deutsch
Ort
Windisch
Preis
CHF 3400

 

Jetzt anmelden! Nächster Start: 29. April 2022 Der Lehrgang wird bei genügender Anmeldezahl auf jeden Fall durchgeführt (Präsenzunterricht oder Distance-Learning).

Additive Manufacturing (AM; deutsch: Additive Fertigungsverfahren), auch bekannt als 3D-Druck, kommt zunehmend in der Industrie zum Einsatz. Die Schweiz verfügt über eine breite Erfahrung im Bereich Additive Manufacturing und hat somit beste Voraussetzungen für die industrielle Umsetzung. Für die Wettbewerbsfähigkeit der Schweizer Industrie ist die Aus- und Weiterbildung in diesem Bereich essenziell.

Das gemeinsam mit der Swissmem Academy geplante Seminar gibt interessierten Personen aus Entwicklung und Konstruktion einen umfassenden Überblick über Additive Manufacturing sowie spezifische Handlungsanleitungen zur AM-gerechten Konstruktion. Sie lernen die durch Additive Manufacturing eröffneten Möglichkeiten und auch dessen Grenzen kennen, und erfahren die Unterschiede zur konventionellen Produktion. Mittels CAD-Software konstruieren und produzieren Sie ein eigenes Bauteil aus dem Bereich Metall sowie aus dem Kunststoffbereich. Sie erkennen die Konstruktionsfreiheit und Flexibilität, welche Additive Manufacturing bietet.

Kursinhalte

Studium

Dieser Kurs findet in Zusammenarbeit mit der «Swissmem Academy» statt.

swissmem-academy-logo.jpeg

Durchführungsort

Hochschule für Technik FHNW, Brugg-Windisch

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Hochschule für Technik Klosterzelgstrasse 2 5210 Windisch
Mehr Infos zum Standort
Diese Seite teilen: