Skip to main content

Antirassismus-Strategie in der Unternehmenskultur

Unterstützung von Chancengleichheit am Arbeitsplatz und im Umgang mit Kund*innen

In diesem zweitägigen Kurs stehen die Sensibilisierung für Ausgrenzungsmechanismen, Antirassismus-Strategien, Sicherheit im Umgang mit Diversität und Empowerment im Fokus.

Das Bewusstsein für eine transkulturelle Einbindung aller Mitarbeitenden ist in den vergangenen Jahren in öffentlichen Verwaltungen und Nonprofit-Organisationen gestiegen. Dazu gehört auch ein bewusster Umgang mit Kunden*innen und/oder Klient*innen. Kulturelle Konflikte, insbesondere vorschnelle Vorurteile (Rassismusfallen) lassen sich mit entsprechendem Vorwissen vermeiden.
Der Kundenkontakt kann so auf Augenhöhe stattfinden. Denn immer wieder ist der Umgang mit dem vermeintlich "Eigenen" und dem möglicherweise "Anderen" im Alltag für alle herausfordernd. Rassismus kann Folge einer Nichtbewältigung sein. Struktureller Rassismus besteht oft, ohne dass dieser erkannt wird.
In dieser Weiterbildung blicken wir gemeinsam in Entstehungsgeschichten von Ungleichheit und Rassismus und klären, was dies für das Heute bedeutet. Aktuelle Beispiele helfen der bewussten Verortung einer eigenen Haltung.

Programm

Anmeldung

Anmelden

Durchführungsort

Hochschule für Wirtschaft FHNW, Olten

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Hochschule für Wirtschaft Riggenbachstrasse 16 4600 Olten
Mehr Infos zum Standort
Diese Seite teilen: