Weiterbildung

OpenGeoData Kurse

14. Februar 2022

Am Institut Geomatik der Hochschule für Architektur, Bau und Geomatik der FHNW hat der Kurs OpenGeoData im 2021 und Anfangs 2022 vier Mal stattgefunden. Martin Christen und Matus Gasparik haben den Kurs zwei Mal online und zwei Mal physisch in Olten und Muttenz durchgeführt.

opengeodata

Mit der Öffnung der Geodaten durch swisstopo sind nun nicht nur kantonale, sondern auch Daten der gesamten Schweiz offen verfügbar geworden. Der Kurs OpenGeoData vermittelte, wie offene Geodaten bezogen und angewendet werden können. Es wurden APIs vorgestellt, um Daten effizient zu beschaffen, sowie Analyse und Manipulationswerkzeuge unter Verwendung von Python vorgestellt. In diesem Kurs wurden neben offenen Schweizer Daten auch auf den Bezug und die Verwendung von offenen globalen Multi-Petabyte Datensätze eingegangen. Neben Vektor- und Rasterdaten wurde auch die Visualisierung und Analysemöglichkeiten von offenen 3D-Stadtmodellen mit Python besprochen.

Am ersten Tag wurden Rechtliche Aspekte sowie lokale Datensätze mit Fokus Schweiz behandelt- Es wurden Applikationen mit Python erstellt und in Web Maps dargestellt. Mittels Python wurde auch das Laden, Analysieren, Manipulieren von Raster- und Vektordaten behandelt. Am zweiten Tag wurde vor allem der Datenbezug über die swisstopo STAC API sowie mit WMS und WMTS in Python behandelt und am dritten Tag waren 3D Daten das Hauptthema. Aus swissALTI3D wurde zudem ein 3D Modell über einen grösseren Perimeter erstellt. Begleitet wurden alle Themen mit Übungen, welche selbstständig gelöst werden konnten.

Im Sommer 2022, vom 13.-15 Juni, ist eine fünfte Durchführung geplant. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite.

zurück zu allen Beiträgen

Kommentare

Keine Kommentare erfasst zu OpenGeoData Kurse

×