Skip to main content

Campus.Werkstätten

Die Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW bietet ihren Studierenden, Dozierenden und Mitarbeitenden sehr gut ausgestattete Werkstätten. Zur Bearbeitung von Holz, Metall, Kunststoff, Keramik; zudem werden Rapid Prototyping, Lackieren, Bildhauerei, Siebdruck, Buchbinden ermöglicht. Ein Nähatelier steht ebenfalls zur Verfügung.

Nach einem Einführungskurs können Studierende selbstständig oder mit Unterstützung der Werkstattleitenden Studienprojekte umsetzen.
Die Werkstätten sind bemüht, eine möglichst hohe Zugänglichkeit zu gewährleisten, besonders vor Abgabeterminen der Institute.

In den Spitzenzeiten sind die Werkstätten sieben Tage die Woche von 8:30 bis 22:00 Uhr geöffnet.

Die Werkstattleitenden bemühen sich, die benötigten Materialien bereitzustellen. Wo das nicht geht, helfen sie bei der Bestellung von Materialien oder stellen bei Bedarf für den Transport den Studierenden ein Lastenvelo zur Verfügung.

Unsere Werkstätten

Metallwerkstatt

Die Studierenden produzieren in unserer Metallwerkstatt alle möglichen Schlosser- und Metallarbeiten. Von grossen Rahmenkonstruktionen für Installationen über ...

zu Metallwerkstatt

Holzwerkstatt

In der Holzwerkstatt können wir Massivholz und diverses Plattenmaterial verarbeiten. Feine Modell- und Drechselarbeiten sind genauso möglich wie grobe ...

zu Holzwerkstatt

Kunststoffwerkstatt

In der Kunststoffwerkstatt stellen wir Anschauungsmodelle und Prototypen her. Vormodelle werden oft aus Styropor, Endmodelle meist aus Polyurethanschaum ...

zu Kunststoffwerkstatt

Digital Fabrication Lab

Im Digital Fabrication Lab wird eine Palette von digitalen Fertigungsmöglichkeiten angeboten: Von 3-D-Scan, 3-D VR-Modelling, 3-D-Druck, Laser-Cutting bis zur ...

zu Digital Fabrication Lab

Bildhauerwerkstatt

Die Werkstatt bietet das Arbeiten mit verschiedenen, vorwiegend plastischen, Materialien, wie Ton, Gips, Beton, Wachs, Latex, Silikon oder Polymerharze, sowie ...

zu Bildhauerwerkstatt

Lackierwerkstatt

In der Lackierwerkstatt können die Studierenden ihre Design- oder Kunstobjekte farblich gestalten.

zu Lackierwerkstatt

Buchbinden

Die Studierenden werden in der Buchbindewerkstatt in verschiedene Bindetechniken eingeführt, so dass sie ihre Projekte selbstständig planen und realisieren ...

zu Buchbinden

Siebdruck

Nach den Einführungs-Workshops kennen die Studierenden die grundlegenden Prozesse des Siebdrucks. Kleinere Projekte können dann selbstständig geplant und ...

zu Siebdruck

Näh.Insel

Die «Näh.Insel» bietet industrielle Nähmaschinen, Platz für Zuschnitt und professionellen Support, um eigene Textil- und sonstige Nähprojekte umzusetzen.

zu Näh.Insel

Studentische Kommentare

Die Infrastruktur der HGK ist auf einem sehr hohen Niveau, die Werkstätten bieten eine vielseitige Auswahl an Maschinen mit kompetenter Betreuung - ein Ort der neugierig macht und zum interdisziplinären Arbeiten inspiriert. Dank der Initiative der Studenten, der Offenheit der Institutsleitungen und dem Engagement der Werkstattmitarbeitern kann hier ein fruchtbarer Dialog entstehen. Im Studium ist man stets auf der Suche nach neuen Antworten. Mit Hilfe der Unterstützung der Werkstattmitarbeiter hatte ich persönlich die Chance in meinem Abschlussprojekt über den Tellerrand hinauszuschauen und mich an mir bis dahin völlig unbekannte Medien und Umsetzungsmethoden zu wagen.

Pauline Lutz, Modedesign

Campus Werkstätten. Das klingt nach Arbeit, aber dort passiert viel mehr! Inspiration, Wissen, Austausch und der Ort an dem man Freunde trifft.

Norman Ries & Helge Brackmann, Masterstudio, Juli 2019

zum Team der Campus.Werkstätten

Lernen Sie das Team der Campus.Werkstätten kennen.

Team

Campus.Werkstätten

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Hochschule für Gestaltung und Kunst Freilager-Platz 1 4142 Münchenstein b. Basel
Diese Seite teilen: