Skip to main content

Areal Delémont Gare-Sud

Realisierung eines nachhaltigen Stadtteils - Smart City

Auf dem Gelände des "Gare Sud" in Delémont entsteht ein Smart-City-Quartier, welches von Behörden und Verwaltungen (Stadt Delémont und Kanton Jura) in Zusammenarbeit mit Forschungspartnern der Fachhochschule Nordwestschweiz und anderen Experten, darunter Vertreter anderer Kantone und Städte in der Nordwestschweiz, entwickelt wird.

Im Rahmen des Kooperationsprozesses werden Forschung, Know-how, lokale Akteure und Fähigkeiten in erheblichem Maße mit globalen Trends und Herausforderungen im Zusammenhang mit Digitalisierung, neuen Lebens- und Arbeitsumgebungen, Energieeffizienz, Mobilität, nachhaltigem Bauen, Klimawandel und sozialen Aufgaben kombiniert. Im Rahmen eines Innosuisse-Forschungsprojektes wird ein neues, innovatives Planungsinstrument entwickelt, das sehr hohe Anforderungen an die Realisierung eines nachhaltigen Stadtteils - Smart City auf mehr als 150'000m2 - integriert und das neue Ansätze insbesondere für die Entwicklung von Standorten in ländlicheren Gebieten, aber in der Nähe von Grossstädten (hier Basel), vorsieht.

Die prototypische Forschungsfrage lautet, wie kleine Zentren mit sehr spezifischen Potenzialen in ländlicheren Gebieten der Schweiz mit Blick auf Innovation von der Entwicklung grosser Agglomerationen profitieren können.

Kontakt

Prof.
Prof. Dr. Tina Haisch Dozentin und Leiterin des Schwerpunktes Innovation und Raum, Institut für Nonprofit und Public Management
Telefon : +41 61 279 18 37 (Direkt)

Social Media der Hochschule für Wirtschaft FHNW

Diese Seite teilen: