Skip to main content

Gender Cage - revisited

Zur Umsetzung von Gleichstellung in Organisationen

Unternehmen geraten zunehmend unter Gleichstellungsdruck. Erwartet wird etwa, dass Jobs heutzutage familienfreundlich sind, Frauen wie Männer gleiche Aufstiegschancen haben oder dass unterschiedliche sexuelle Orientierungen offen gelebt werden können. In der Realität zeigt sich jedoch, dass Chancengleichheit noch nicht erreicht ist. Das Projekt unternimmt einen weiteren Schritt zur Entschlüsselung des komplexen und widersprüchlichen Zusammenhangs von „Organisation, Geschlecht und Gesellschaft“ und zeigt auf, welche Rolle die Organisation in der gesellschaftlichen Re- und Neukonstituierung von Geschlechterdifferenzierungen spielt. Untersucht wird, wie Organisationen den seit einiger Zeit zunehmenden gesellschaftlichen Gleichstellungsdruck bearbeiten. Auf der Basis einer Mehrebenenanalyse und einem Mix aus qualitativen und quantitativen Methoden wurden 16 Organisationen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz einer vergleichenden Analyse unterzogen und Wandlungsprozesse der Geschlechterver-hältnisse in Organisationen identifiziert. Basierend auf der neo-institutionalistischen Organisationstheorie und der Geschlechterforschung wird analysiert, wie Organisationen Gleichstellungsdruck wahrnehmen und verarbeiten.

Mehr Informationen zum Projekt

Das Projekt «Gender Cage – revisited» zur Rekonfiguration von Geschlechterdifferenzierungen in Organisationen postmoderner Gesellschaften ist eine DACH-Kooperation mit der Philipps Universität Marburg und der Wirtschaftsuniversität Wien. Gefördert wird das Projekt vom Schweizerischen Nationalfonds (SNF) (D-A-CH-Projektfinanzierung DFG; FWF; SNF).

Projektteam

  • Hochschule für Wirtschaft FHNW: Prof. Dr. Nathalie Amstutz, M.A. Melanie Nussbaumer, M.A. Hanna Vöhringer
  • Philipps Universität Marburg: Prof. Dr. Maria Funder, Dr. Roswitha Hoffmann
  • Wirtschaftsuniversität Wien: Prof. Dr. Regine Bendl, Dr. Helga EberherrProjektteam

Kontakt

Prof.
Prof. Dr. Nathalie Amstutz Dozentin, Institut für Personalmangement und Organisation Telefon : +41 62 957 22 04 E-Mail : nathalie.amstutz@fhnw.ch

Social Media der Hochschule für Wirtschaft FHNW

Diese Seite teilen: