Skip to main content

Resonant Combiner

Das Institut für Mikroelektronik FHNW arbeitet an einer Lösung, um mehrere Halbleiter-Verstärker verlustarm parallel zu schalten.

solid_states_transmitter_hell_1.jpg

Ziele

Möglichst verlustfreie Schaltung von mehreren Halbleiter-Endstufen.

Ausgangslage

Die Firma Ampegon stellt unter anderem Hochfrequenz-Sender und Treiberstufen her. Während Senderöhren bis zu einem halben Megawatt Leistung am Stück geliefert werden, müssen Halbleiter-Endstufen noch aus mehreren kleineren Teilen parallel geschaltet werden. Diese Parallelschaltung muss möglichst verlustfrei erfolgen.

Ergebnis

Eine Möglichkeit zur möglichst verlustfreien Schaltung bietet der Resonant Combiner, in den die Ausgänge der verschiedenen Endstufen eingespeist und aus dem die kombinierte Leistung herausgeführt werden kann. Die Struktur und die Konstruktion wurden in einem gemeinsamen KTI Projekt von IME und Ampegon entwickelt.

Projekt-Information

Auftraggeber Ampegon AG
Ausführung Institut für Mikroelektronik FHNW
Förderung Kommission für Technologie und Innovation KTI
Diese Seite teilen: