Skip to main content

Cadence® Academic Network

Wir sind Mitglied des Cadence® Academic Network (CAN). Das Ziel des CAN ist es, die Verbreitung von Spitzentechnologien und -methoden an Universitäten zu fördern, die für ihre hervorragenden Ingenieurs- und Designleistungen bekannt sind.

Wir sind Mitglied des Cadence® Academic Network (CAN). Das Ziel des CAN ist es, die Verbreitung von Spitzentechnologien und -methoden an Universitäten zu fördern, die für ihre hervorragenden Ingenieurs- und Designleistungen bekannt sind.

Das Cadence® Academic Network (CAN), ein Wissensnetzwerk zwischen ausgewählten Universitäten, Forschungsinstituten, Industrieberatern und Cadence, wurde gegründet, um den Austausch von technologischem Fachwissen in den Bereichen Verifikation, Design und Implementierung von mikroelektronischen Systemen zu erleichtern und die Aktivitäten der Universitäten wesentlich zu unterstützen und zu verbessern.

Das Akademische Netzwerk wurde zu einem integralen Bestandteil von CDNLive!, wo Universitäten und Industriemitgliedern eine Plattform für den Wissensaustausch geboten wird, um wissenschaftliche Leistungen zu demonstrieren, Ideen zu präsentieren und weitere Kooperationen zu etablieren.

Das Cadence Academic Network verwaltet eine Seite für Diskussionen und Möglichkeiten auf LinkedIn; weitere Informationen sind auch auf der Webseite des Cadence Academic Network zu finden. Auf LinkedIn werden die Gruppen von den federführenden Institutionen des Akademischen Netzwerks moderiert, so dass ein ständiger Fluss von überprüften, für die Wissenschaft relevanten Informationen gewährleistet ist.

Aufgabe der ISE im CAN

Das ISE ist Mitglied des Cadence Academic Network als "Lead Institution for Analog Mixed-Signal Methodology" und "Lead Institution for Design for Test". Wir entwickeln hochmoderne Mixed-Signal-ASICs und -Systeme, und unsere ASIC-Designs sowie die Ausbildung sind auf die Serienreife der Designs ausgerichtet. Deshalb spezifizieren wir auch die Testbarkeit früh in der Projektphase, und wir verwenden DFT-Tools und "Ad-hoc-Teststrukturen" in den ASICs - immer mit dem Ziel einer hohen Testbarkeit zu vernünftigen Testkosten

Kompetenzen, Aktivitäten

Die Kompetenzen und Aktivitäten der ISE umfassen den gesamten Weg vom Sensor über die Sensorelektronik, die analoge und digitale Signalverarbeitung und die Verarbeitung der auswertbaren Signale auf einem Computer.

Bildung

Das ISE verwendet Cadence®-Tools im Profil Mikroelektronik des Bachelorstudiengangs Elektro- und Informationstechnik (EIT), insbesondere in den Modulen Analoge Schaltungstechnik und Mixed-Signal-Schaltungstzechnik und im Labor Mikroelektronik/Kommunikation.

Im Master-Curriculum (Master of Science in Engineering, MSE) verwenden die Studierenden Cadence®-Tools für die praktische Arbeit an Forschungsprojekten im Analog- und Mixed-Signal-Design.

Anwendungsorientierte Forschung

Die an der ISE verfügbaren Industrielizenzen erlauben uns die Zusammenarbeit mit der Industrie, um Forschungsergebnisse in Produkte umzusetzen.

Koordinator für das Cadence Academic Network

Prof. Dr. Hanspeter Schmid
Prof. Dr. Hanspeter Schmid Dozent für Mikroelektronik und Signalverarbeitung
Telefon : +41 56 202 75 34 (Direkt)
Diese Seite teilen: