Skip to main content

Inklusion: Beiträge der Schulischen Heilpädagogik

Nach ihrem dreijährigen Erfolg findet die Veranstaltungsreihe eine Fortsetzung.

Expertinnen und Experten beleuchten mit ihren Beiträgen die mit der Inklusion verbundenen Chancen und Herausforderungen und bringen diese mit der Schulpraxis und aktuellen Entwicklungen in der Schule in einen Dialog.

Drei Themen im Brennpunkt

  • Inklusion über den Tellerrand hinaus: Schule als vernetzende Akteurin
  • Eltern als Kooperationspartner in Erziehungs- und Bildungspartnerschaften
  • Produktive Lernaufgaben als Dreh- und Angelpunkt im binnendifferenzierenden Unterricht

Daten

  • Mittwoch, 6. Juni 2018, 17.30–19.30 Uhr, Hörsaal Organgerie Basel
  • Mittwoch, 5. September 2018, 17.30–19.30 Uhr, von Roll-Strasse, Campus Olten
  • Mittwoch, 5. Dezember 2018, 17.30–19.30 Uhr, Bahnhofstrasse, Campus Brugg-Windisch

Leitung

  • Prof. Dr. Jan Weisser, Leiter Institut Spezielle Pädagogik und Psychologie, Pädagogische Hochschule FHNW
  • Dr. Patrik Widmer, Dozent für Integrative Pädagogik Pädagogische Hochschule FHNW

Kosten

  • CHF 300.– (gilt für alle drei Veranstaltungen)
  • Lehrpersonen aus den Kantonen AG, SO, BL und BS mit Anstellung an der Volksschule: Die Kosten werden mit Ausnahme eines Eigenanteils von CHF 60.– von den Kantonen getragen. (AG und SO: Finanzierungskategorie A)
  • Pro Veranstaltung: CHF 30.– Eigenanteil

Anmeldung

  • Anmeldefrist: 5. September 2018
  • Anmeldungen für die Veranstaltungen vom 5. September und 5. Dezember 2018 werden gerne telefonisch oder per EMail entgegengenommen: lisa.bangerter@fhnw.ch, +41 56 202 83 84.

Datum und Zeit

05.09.2018 - 05.12.2018 iCal

Veranstalter

Pädagogische Hochschule

Institut Weiterbildung und Beratung

Kosten

Die Informationen finden Sie unter dem Punkt Kosten.

Alle Informationen als PDF

Die vollständigen Informationen zu dieser Veranstaltungsreihe sind auch als druckbares PDF verfügbar.

PDF herunterladen
Diese Seite teilen: