Skip to main content

Institut für Marktangebote und Konsumentscheidungen

Digitalisierung, Individualisierung und sich verändernde Ansprüche der Konsumentinnen und Konsumenten stellen Unternehmen vor neue Herausforderungen.

Das Institut für Marktangebote und Konsumentscheidungen beschäftigt sich damit, welche Ansprüche Konsumentinnen und Konsumenten an innovative Angebote, Produkte, Dienstleistungen und neue Technologien stellen. Denn nur Marktangebote, die diesen Bedürfnissen der Konsumentinnen und Konsumenten entsprechen, werden von ihnen akzeptiert, nachgefragt und genutzt.

Dazu erforschen wir, was Konsumentinnen und Konsumenten brauchen, präferieren, wissen und wie sie Entscheidungen treffen. Im Fokus stehen die psychologischen Aspekte, die bei Konsumentscheidungen und beim resultierenden Konsumverhalten eine Rolle spielen. Wir beziehen explizit die Umgebung ein, in der die Konsumentinnen und Konsumenten sich mit Angeboten auseinandersetzen.
Wir führen für unsere Praxispartner Forschungsprojekte durch, in denen wir vielfältige Fragestellungen für die Unternehmen beantworten.

Dabei bieten wir unseren Praxispartnern folgendes an:

  • Wir erweitern das Wissen über die Entscheidungen und das Verhalten von Konsumentinnen und Konsumenten. So können Sie als Unternehmen ihre Angebote entsprechend entwickeln oder anpassen
  • Wir leiten theoriegeleitete und evidenzbasierte Empfehlungen ab, wie das Unternehmen die Entscheidungen und das Verhalten von Konsumentinnen und Konsumenten unterstützen und/oder beeinflussen kann.

Ausgewählte Projekte

Die Wahrnehmung von Antibiotika und Antibiotikaresistenzen

Eine qualitative und quantitative Studie für das Bundesamt für Gesundheit (BAG)

zu Die Wahrnehmung von Antibiotika und Antibiotikaresistenzen

My Foodways

Entwicklung einer evidenzbasierten Intervention zur Förderung gesunder und nachhaltiger Ernährung

zu My Foodways

Ein Museum zum Entdecken, Verstehen, Erleben, Erinnern, Spielen

Eine qualitative Untersuchung zur Kundenzufriedenheit im Auftrag des Schweizer Kindermuseums

zu Ein Museum zum Entdecken, Verstehen, Erleben, Erinnern, Spielen

Untersuchung der Haltung der Schweizer Bevölkerung zum Thema Recycling

Eine Studie im Auftrag von Swiss Recycling

zu Untersuchung der Haltung der Schweizer Bevölkerung zum Thema Recycling

Bike to the Future - Nutzung von VR zur Analyse der Sicherheitswahrnehmung

Das Projekt widmet sich der Frage, wie Virtual Reality für die Messung von Sicherheitswahrnehmung beim Fahrradfahren in Grossstädten genutzt werden kann.

zu Bike to the Future - Nutzung von VR zur Analyse der Sicherheitswahrnehmung

Die Übertragung von Antibiotikaresistenzen zwischen Tier auf Mensch reduzieren

Wir erforschen die Übertragungsrisiken von Antibiotikaresistenzen zwischen Tieren und Menschen in der Schweiz. Und wir testen Interventionsansätze, die ...

zu Die Übertragung von Antibiotikaresistenzen zwischen Tier auf Mensch reduzieren

Lohnt sich Jugendlohn?

Evaluation des Modells Jugendlohn: Erfahrungen von Eltern bei der Einführung und der Umsetzung des Jugendlohns.

zu Lohnt sich Jugendlohn?

Verhaltensänderung im Gesundheitsbereich

Wie motiviert man Menschen zu mehr Bewegung und gesunder Ernährung? Wir untersuchen die Wirksamkeit psychologischer Interventionen für eine nachhaltige ...

zu Verhaltensänderung im Gesundheitsbereich

Kontakt

Prof.
Prof. Dr. Anne Herrmann Leiterin Institut für Marktangebote und Konsumentscheidungen
Telefon : +41 62 957 27 46 (Direkt)
Diese Seite teilen: