Skip to main content

21.08.2019 | Hochschule für Soziale Arbeit, Studienzentrum

Barrieren abbauen durch Schriftdolmetschen

Der 25-jährige Timon Nyfeler studiert an der Hochschule für Soziale Arbeit FHNW und ist seit seiner Geburt hochgradig schwerhörig. Ein Angebot in Schriftdolmetschen für Schülerinnen, Schüler und Studierende erleichtert ihm die Teilnahme am Unterricht.

Timon Nyfeler im Unterricht A(c) SWISS TXT AG

Für Personen mit beeinträchtigtem Hörvermögen ist es auf Grund von Umgebungsgeräuschen und der Distanz zu Dozierenden schwierig dem Unterricht zu folgen und gleichzeitig eigene Notizen zu verfassen. Die Live-Mitschrift von geschulten Schriftdolmetscherinnen und Schriftdolmetscher von SWISS TXT und die Bereitstellung dieser Texte auf der dafür entwickelten Online-Plattform schaffen eine Möglichkeit, diese Hürde zu überwinden.

Timon Nyfeler nutzt den Service seit fast einem Jahr. Er sagt, dass er dadurch grundsätzlich viel mehr verstehe, dass er der Vorlesung besser folgen könne und dass er am Abend nach dem Unterricht auch weniger unsicher sei.

Foto von Timon Nyfeler © SWISS TXT AG

Ich möchte allen beeinträchtigten Personen mitteilen, dass sie doch die zur Verfügung stehenden Mittel nutzen und zu ihrer Beeinträchtigung stehen sollen.

Timon Nyfeler, Student

SWISS TXT AG

Auf Basis ihrer 30-jährigen Erfahrung mit der Untertitelung von SRG Sendungen entwickelt die SWISS TXT AG ihr Angebot für den Bildungsbereich weiter. Das Schriftdolmetschen ermöglicht es Menschen mit Sinnesbehinderung, den Unterrichtsinhalt zu verstehen und aktiv daran teilzunehmen. 

Der Videobeitrag, in dem Timon Nyfeler portraitiert wird sowie weitere Informationen zum Schriftdolmetschen finden Sie unter www.swisstxt.ch 


Diese Seite teilen: