Skip to main content

30.11.2021 | Hochschule für Soziale Arbeit, Institut Integration und Partizipation

Neues Buch «Altersgerechte digitale Kanäle»

In diesem Buch werden Besonderheiten und Schwierigkeiten bei der Nutzung von Webseiten und mobilen Apps durch ältere Menschen vorgestellt. Zudem werden praxisnahe Empfehlungen zur entsprechenden Umsetzung aufgeführt. Das Buch vermittelt einen Einblick in das Handlungsfeld der Sozialen Arbeit mit älteren Menschen in unserem digital-dominierten Alltag.

Das Bild zeigt das Cover des Buches «Altersgerechte digitale Kanäle»

Im Zeitalter der Informationsgesellschaft werden immer mehr digitale Dienstleistungen angeboten, die zunehmend auch von älteren Menschen genutzt werden. Ihre barrierefreie Nutzung setzt aber voraus, dass die Bedürfnisse dieser Zielgruppe bei der Entwicklung von Webseiten und mobilen Applikationen schon frühzeitig mitberücksichtigt werden, und zwar sowohl durch die Auftraggeberinnen und Auftraggeber als auch durch die Entwicklerinnen und Entwickler. Deshalb kommt der Sensibilisierung der beteiligten Akteurinnen und Akteure eine zentrale Bedeutung zu. Die in diesem Buch präsentierten Empfehlungen sollen ihnen helfen, unnötige Nutzungsbarrieren zu vermeiden oder diese zu beseitigen.
In diesem Buch werden sowohl Aspekte zur altersgerechten Website-Gestaltung präsentiert, also auch Empfehlungen zur Konzipierung von Applikationen (z.B. Apps für Smartphones). Dieses Buch soll dazu beitragen, dass im heutigen Alltag von Seniorinnen und Senioren nicht nur Wohn- und Aussenräume, sondern auch virtuelle Räume zunehmend barrierefrei gestaltet werden.

Weitere Informationen zum Buch

Herausgebende: Alireza Darvishy, Hans-Peter Hutter und Alexander Seifert
Titel: Altersgerechte digitale Kanäle – Webseiten und mobile Apps
Jahr: 2021
Verlag: Springer Vieweg
ISBN Print: 978-3-658-35500-5
ISBN eBook: 978-3-658-35501-2
Zum Buch

Die englische Ausgabe des Buches ist für Sommer 2022 geplant.

Diese Seite teilen: