Skip to main content

04.03.2021 | Institut Kinder- und Jugendhilfe, Hochschule für Soziale Arbeit

Neues Buch «Offene Kinder- und Jugendarbeit»

In diesem Buch werden die Ergebnisse der ersten schweizweiten Befragung von Einrichtungen der Offenen Kinder- und Jugendarbeit veröffentlicht. Es gibt einen umfassenden Überblick über Angebotsformen, Merkmale von Mitarbeitenden und Nutzenden sowie über die verschiedenen Strukturen der Finanzierung, Steuerung und Qualitätssicherung.

Cover des Buches Offene Kinder- und Jugendarbeit - Ergebnisse der ersten schweizweiten Umfrage

Die Förderung und Befähigung von Kindern und Jugendlichen in ihrer Entwicklung zu selbstbestimmten und sozial verantwortlichen Personen bildet den Grundstein für ein gelingendes Aufwachsen. Die Offene Kinder- und Jugendarbeit leistet als ausserschulisches Bildungsangebot dabei einen besonders wichtigen Beitrag. Bis heute gibt es keine systematische Wissenssammlung zur Offenen Kinder- und Jugendarbeit in der Schweiz. Dies soll mit diesem Buch geändert werden. Basierend auf Ergebnissen der ersten standardisierten Befragung von Einrichtungen der Offenen Kinder- und Jugendarbeit in der Schweiz, soll es als Kompendium des aktuellen Forschungsstands dienen.

Das Buch gibt einen Überblick über Angebotsformen, fachliche Orientierungen, Merkmale der Mitarbeitenden und Nutzenden, sowie über die verschiedenen Strukturen der Finanzierung, Steuerung und Qualitätssicherung. Erstmals werden verschiedene Wirkungsbereiche der Offenen Kinder- und Jugendarbeit untersucht und Unterschiede und Gemeinsamkeiten der verschiedenen Sprachregionen und Gemeindetypen der Schweiz präsentiert. Alle Ergebnisse werden kontextualisiert und können damit als zentrale Grundlage für die fachlich reflektierte Weiterentwicklung der Offenen Kinder- und Jugendarbeit in der Schweiz dienen.

Weitere Informationen zum Buch

Herausgebende: Julia Gerodetti, Manuel Fuchs, Lukas Fellmann, Martina Gerngross, Olivier Steiner
Titel: Offene Kinder- und Jugendarbeit – Ergebnisse der ersten schweizweiten Umfrage
Jahr: 2021
Verlag: Seismo Verlag, Sozialwissenschaften und Gesellschaftsfragen AG
ISBN: 978-3-0377751-216-4 

Zur Open Access Publikation

Diese Seite teilen: