Skip to main content

Circular Design Practices and Processes (IP)

Das Prinzip der Kreislaufwirtschaft verlangt, sämtliche Prozesse von der Gewinnung der Materialien über Herstellung, Vertrieb, Verkauf, Gebrauch, Rücknahme und Wiederaufbereitung kreisläufig zu konzipieren. Das betrifft auch Design.

Welche Kompetenzen brauchen Designer*innen und Gestalter*innen künftig, um zirkuläre Produkte, Prozesse und Dienstleistungen zu konzipieren und zu gestalten? Wie werden sich die Ästhetiken des Designs dabei verändern? Und was bedeutet das für eine zeitgemässe Aus- und Weiterbildung für Design und Kunst?

Team HGK: Evelyne Roth, Meret Ernst
Funding: Initialisierungsprojekt HGK
Laufzeit 01.09.2021 bis 31.08.2022

Diese Seite teilen: