Skip to main content

30.03.2020 | Fachhochschule Nordwestschweiz

Neue Direktorin der Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW

Der Fachhochschulrat der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW hat am 30. März 2020 Dr. Claudia Perren zur neuen Direktorin der Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW gewählt.

Portrait-Bild__Claudia Perren__Medienmitteilung und SoMe.jpg

Dr. Claudia Perren hat ihr Studium der Architektur 1997 an der Kunsthochschule Berlin Weißensee abgeschlossen, absolvierte von 1997 bis 1998 an der ETH Zürich ein MAS-Studium in Geschichte und Theorie der Architektur und erlangte 2005 ihre Promotion in Architektur- und Kunsttheorie an der Universität Kassel. Danach lehrte Dr. Claudia Perren während acht Jahren in den Fachbereichen Design, Architektur und Städtebau an der University of Sydney sowie an der University of Technologie in Sydney. Seit 2014 ist Dr. Claudia Perren Direktorin und Vorstand der Stiftung Bauhaus Dessau. Während den letzten 15 Jahren zeichnete sie zudem verantwortlich für verschiedenste Ausstellungen, Festivals, Konferenzen, Lehr- und Vermittlungsprogramme, unter anderem in Australien, China, Deutschland, Estland, Finnland, Japan, Mexiko, den Niederlanden und der Schweiz.

Dr. Claudia Perren ist 47 Jahre alt, verheiratet und hat zwei Kinder.

Die Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW bietet Bachelor- und Master-Studiengänge in den Bereichen Kunst, Design und Medien an. Als praxisorientierte Lern-, Lehr- und Forschungsgemeinschaft widmet sie sich den Herausforderungen der Gegenwart aus künstlerisch-gestalterischer Perspektive und bildet die nächste Generation an Künstlerinnen und Künstlern, Gestalterinnen und Gestaltern sowie Vermittlerinnen und Vermittlern aus.

Prof. Dr. Ursula Renold, Präsidentin des Fachhochschulrats der FHNW, freut sich über die Wahl der neuen Direktorin. «Die neue Direktorin der Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW muss einem sehr anspruchsvollen Profil entsprechen und die Kompetenz haben, zukünftige Herausforderungen zielorientiert und nachhaltig zu meistern. Wir sind überzeugt, mit Claudia Perren die hierfür geeigneten Personen gefunden zu haben», so Prof. Dr. Ursula Renold.

Prof. Dr. Crispino Bergamaschi, Direktionspräsident der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW und Leiter der Berufungsverfahren zieht zur Wahl der neuen Direktorin das Fazit: «Ich freue mich sehr über die Wahl von Claudia Perren. Die neue Direktorin hat die Persönlichkeit sowie die Fachkompetenz, die Leitungserfahrung und das internationale Netzwerk, welche für diese Funktion von zentraler Bedeutung sind».

Diese Seite teilen: