Skip to main content

Prof. Christian Hilz

Prof. Christian Hilz

Prof. Christian Hilz

Curriculum Vitae

Christian Hilz studierte Musiktheater-Gesang an der Folkwang Universität der Künste in Essen bei Jakob Stämpfli.  Privatstudien und Meisterkurse unter anderem bei Elisabeth Schwarzkopf, Jan-Hendrik Rootering, Bonaldo Giaotti und Joshua Rifkin ergänzten seine Ausbildung.

 Seit den 1990er Jahren hat sich Christian Hilz als vielseitiger Sänger mit einem breit gefächerten Repertoire einen Namen gemacht. Konzerteinladungen und Opernengagements führten ihn in die musikalischen Zentren Europas und Amerikas.

Schwerpunkte seiner künstlerischen Tätigkeit liegen im Bereich des Spätbarock, der Romantik und im Lied-Repertoire des 19. und 20. Jahrhunderts. Kammermusikalischen Projekten und eigenen Programmen im Spannungsfeld zwischen Sprache und Klang gilt sein zunehmendes Interesse.

Seine Diskographie spiegelt das vielfältige Repertoire in mehr als 40 CD-Aufnahmen wider.

Nach Lehraufträgen am kirchenmusikalischen Institut der Universität Erlangen, am Erlanger Musikinstitut und einer Vertretungs-Professur Alte Musik Gesang an der Hochschule für Musik in Trossingen ist er von 2009 bis 2023 als Professor für Gesang und Kammermusik an der Hochschule der Künste Bern sowie am Schweizer Opernstudio tätig.

Die Mitarbeit in Forschungsprojekten zur Interpretationsforschung der Musik des 19. Jahrhunderts, die Beschäftigung mit dem Thema Deklamation und Gesang, Vorträge und Veröffentlichungen ergänzen seine dortige Tätigkeit.

Er gibt zahlreiche Meisterkurse und ist seit 2015 künstlerischer Leiter der Austria Barockakademie.

Ein Weiterbildungsstudium Theater- und Musikmanagement an der LMU München, Weiterbildungen und künstlerische Beratungstätigkeit für verschiedene Festivals erweiterten seinen Blick auf das Musikleben.


Seit September 2022 ist Christian Hilz Mitglied der Leitung der Schola Cantorum Basiliensis.



https://www.christianhilz.de/ 

Diese Seite teilen: