Skip to main content

Marina Wetzel, MSc

Marina Wetzel, MSc

Marina Wetzel, MSc

Aus-, Weiterbildung & Berufserfahrung

Ausbildung

  • MSc in Erziehungswissenschaften, 2012, Universität Fribourg, Schweiz
  • CAS Entwicklungspsychologische Beratung (EPB), 2014, MMI, PH Thurgau und Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie des Universitätsklinikums Ulm
  • E-Learning-Kurs „Frühe Hilfen und frühe Interventionen im Kinderschutz“, 2015

 Berufserfahrung

  • Seit 2014 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut Kinder- und Jugendhilfe, Hochschule für Soziale Arbeit (FHNW)
  • 2012-2014 Fachverantwortliche Pädagogik bei leolea (Bern und Luzern)
  • 2010-2012 Wissenschaftliche Unterassistentin, Universität Fribourg, Universitäres Zentrum für frühkindliche Bildung (ZeFF)

Themenschwerpunkte

  • Hilfen zur Erziehung v.a. ambulante Hilfen zur Erziehung
  • Pädagogik der frühen Kindheit und frühkindliche Bildung
  • Entwicklungspsychologie der frühen Kindheit und entwicklungspsychologische Beratung (Kinder von 0-3 Jahren)
  • Qualität und Qualitätsentwicklung frühkindlicher Institutionen und Angebote
  • Kooperative Konzeptentwicklung (Wissenschaft - Praxis)

Lehre

  •  BA 115: Bachelor Thesis – Modulleitung
  •  BA 251: Wahlpflichtkurs Ambulante Hilfen zur Erziehung – Co-Kursleitung
  •  BA 362: Wahlmodul Hauen, Beissen, Toben – Soziale Arbeit mit herausfordernden Kindern – Modulleitung

 Weiterbildung

  •  K27: Fachseminar Traumapädagogik – Traumatisierte Kinder und Jugendliche verstehen, begleiten und unterstützen
  •  K52: Hauen, Beissen, Kratzen, Toben – Herausfordernde Kinder (0-4 Jahre) verstehen und unterstützend handeln
  •  K57: Platzierungsprozesse von Säuglingen und kleinen Kindern (0-4) begleiten: Was brauchen Kinder und ihre Bezugspersonen, damit Übergänge gelingen?

Weitere Informationen

Diese Seite teilen: