Skip to main content

Prof. Regula Dällenbach Bechtel

Prof. Regula Dällenbach Bechtel

Aus-, Weiterbildung & Berufserfahrung

Aus- und Weiterbildung

  • 2014-2015: CAS Organisationsentwicklung (Trigon)
  • 2004-2005: Führungsseminar der kantonalen Verwaltung Solothurn
  • 1987-1993: Studium der Sozialarbeit an der Universität Fribourg; Nebenfächer: Klinische Psychologie, Psychopathologie
  • Beruflicher Werdegang
  • Seit Januar 1997: Dozentin für Soziale Arbeit, Projektleiterin
  • 1999-2008: Leiterin des Leistungsbereichs Ausbildung und Mitglied der Hochschulleitung
  • 1994-1996: Sozialarbeiterin Universitäre Psychiatrische Dienste Bern
  • 1994: Projektentwicklung co-opera Bern (heute ein SAH-Projekt)

Themenschwerpunkte

Verantwortung für den Schwerpunkt "Kooperative Praxisentwicklung"

Lehre

  • Soziale Arbeit als Wissenschaft und Profession (Co-Modulleitung)
  • Klinische Sozialarbeit mit Schwerpunkt Psychiatrie (Co-Modulleitung)
  • Soziale Diagnostik und Fallverstehen
  • Professionelles Handeln und Prozessgestaltung
  • Kasuistik
  • Begleitung von Studierendenprojekten und -arbeiten

Forschung & Entwicklung

  • Bearbeitung der erfolgskritischen Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Praxis
  • Systemisch-biografische Diagnostik
  • Instrumente- und Verfahrensentwicklung

Dienstleitung

  • Kooperative Praxis- und Organisationsentwicklung
  • Konzept-, Instrumente- und Verfahrensentwicklung
  • Fachberatung

Weiterbildung

  • Systemisch-biografische Diagnostik des Lebensführungssystems
  • Kasuistische Fallwerkstätten
Diese Seite teilen: