Skip to main content

Berufsaussichten Mechatronik

Die beruflichen Perspektiven unserer Absolvierenden und Chancen auf dem Arbeitsmarkt sind sehr gut. Aufgrund der guten technischen Grundausbildung kombiniert mit der interkulturellen und sprachlichen Kompetenz ergeben sich interessante Berufsperspektiven.

Absolvierende des Studiengangs Mechatronik sind trinational berufsbefähigt. Die Perspektiven sind so vielseitig wie das Studium selbst.

Tätigkeiten (Beispiele)

  • Projektleitung und –management (interdisziplinär, interkulturell-international)
  • Technische Leitung
  • Entwicklung und Konstruktion
  • Produktionsleitung
  • Produktionsautomatisierung
  • Industriedesign
  • Patentanwalt (mit Zusatzausbildung)

Branchen (Auszug)

  • Automobilbau
  • Bahntechnik
  • Maschinenbau
  • Elektronikindustrie
  • Luft- und Raumfahrt
  • Medizinaltechnik
  • Informations- und Telekommunikationstechnik
  • Automatisierungstechnik
  • Klima- und Raumtechnik
  • Mikrosystemtechnik
  • Unternehmensberatung
  • Pharmaindustrie
  • Uhrenindustrie
  • IT-Beratung
  • IT-Forensik
  • Hochschulen (Forschung)

Statement eines Mechatronik-Absolventen

simon-koch.jpg

Name: Simon Koch
Firma: Siemens Schweiz AG
Funktion: Projektingenieur

«Die drei Praktika in verschiedenen Unternehmen haben mir den Einstieg in die Berufswelt eindeutig erleichtert. In meinem Job profitiere ich von meiner Erfahrung im Management von Mechatronik-Projekten, wo das Zusammenspiel von Elektronik und Mechanik so richtig zum Tragen kommt. Durch das Software Engineering lernte ich auch, Arbeiten und Prozesse klar zu strukturieren. Zudem sind Ingenieure mit guten Sprachkenntnissen im internationalen Umfeld äusserst gesucht!»

 

Diese Seite teilen: