Skip to main content

Humanitäre Einsätze

Das Institut für Optometrie fördert humanitäre Einsätze während des Studiums und bietet die Teilnahme an verschiedenen humanitären Aktionen in der Optometrie an.

Bei diesen Einsätzen werden sowohl fachliche als auch interkulturelle Kompetenzen gefördert und Berufs- und Lebenserfahrungen gesammelt.

Teilnahme an humanitären Einsätzen

Die Teilnehmerzahl ist beschränkt und bei einzelnen Einsätzen werden die Studierenden durch das Dozentenkollegium am Ende des 5. Semesters anhand der erbrachten Leistungen bestimmt. Die klinische Verantwortung bei den Einsätzen ist hoch. Mit der Auswahl wird sichergestellt, dass nur hochmotivierte Studierende teilnehmen. 

Special Olympics

Studierende des Studiengangs Optometrie haben die Möglichkeit als Volunteers an den «Special Olympics Switzerland» teilzunehmen. An den regelmässig stattfindenden Wettkämpfen werden Menschen mit einer geistigen Beeinträchtigung darin unterstützt, sich über den Sport leistungsmässig zu entwickeln. Im Rahmen des Healthy Athletes® Programms werden kostenlose und umfassende Kontrolluntersuchungen angeboten.

 Special Olympics

Gesundheitschecks Healthy Athletes anlässlich der National Winter Games von Special Olympics am , 3. März 2016 in Chur. (PHOTOPRESS/Dominik Baur)

Weitere Impressionen der Special Olympics 2016


Diese Seite teilen: