Skip to main content

Berufsbegleitend studieren

Das Studium Wirtschaftsingenieurwesen kann in Vollzeit, Teilzeit und berufsbegleitend absolviert werden. Die verschiedenen Zeitmodelle erlauben ein individuelles Studieren in Kombination mit Beruf oder Familie.

Neben dem berufsbegleitenden Studium empfehlen wir eine qualifizierte Berufstätigkeit von 60%. Projekte aus dem Job können im Studium bearbeitet werden. Speziell eignet sich dafür die umfangreiche Bachelor-Arbeit. Allfällige Vorkenntnisse aus einer FH werden Ihnen angerechnet.

Unterrichtszeiten

  • Im ersten Semester finden die Vorlesungen am Montag, Dienstag und Mittwoch jeweils am Abend sowie am Donnerstag oder Freitag statt: Studierende mit technischer Vorbildung belegen die kaufmännische Konvergenz am Donnerstag und Studierende mit kaufmännischer Vorbildung die technische Konvergenz am Freitag.
  • Ab dem zweiten Semester können Sie Ihren Stundenplan mit Abend- und Tagveranstaltungen individuell zusammenstellen. Der selbst gewählte Stundenplan ist jeweils ein Semester gültig. Im darauffolgenden Semester stellen Sie Ihren Stundenplan neu zusammen - Sie studieren entsprechend Ihren sich ändernden Bedürfnissen.
  • Rechnen Sie mit 30 Studienstunden (Präsenzzeit und Selbststudium) pro Woche.
  • Das Studium dauert 4 Jahre anstatt der 3 Jahre im Vollzeitstudium. Sie haben während 33 Wochen im Jahr Unterricht, 19 Wochen sind unterrichtsfrei.

WIng berufsbegleitend

Die Studieninhalte entsprechen denjenigen des Vollzeitstudiums Wirtschaftsingenieurwesen mit 180 ECTS. Sie können sich ebenfalls in Operations Management, Supply Chain Management, Process Controlling oder Product Management vertiefen. Sie schliessen das Studium mit einem Bachelor of Science FHNW in Wirtschaftsingenieurwesen ab.

 

Downloads / weitere Informationen

Kontakt

Prof.
Prof. Jörg Lagemann Studiengangleiter Wirtschaftsingenieurwesen & Leiter Giesserei-Zentrum
Telefon : +41 56 202 72 19 (Direkt)
Diese Seite teilen: