Skip to main content

DAS Betoningenieur*in

Betontechnologisches und betontechnisches Fachwissen erlangen, mit Fokus auf Konstruktion, Dauerhaftigkeit, Nachhaltigkeit und Instandsetzung.

Eckdaten

Abschluss
DAS
ECTS-Punkte
30
Studienbeginn
siehe einzelne CAS
Nächster Start
September 2022 CAS Schutz und Instandsetzung von Betonbauten
Unterrichtstage
siehe einzelne CAS
Dauer
siehe einzelne CAS
Unterrichtssprache
Deutsch
Ort
Olten
Semestergebühr
siehe einzelne CAS

 

Eine Anmeldung ist gleichzeitig mit der Online-Anmeldung für einen einzelnen CAS-Lehrgang möglich.

Das Bauen mit Beton bietet viele Vorteile. Der Baustoff verfügt über eine hohe Dauerhaftigkeit und Widerstandskraft, er ist temperaturausgleichend, wasserfest und zudem nicht entflammbar. Noch heute sind Bauwerke erhalten, die bereits vor hunderten von Jahren entstanden sind.

Die Schweiz hat viele Bauten, die erst durch die Verwendung von Beton entstehen konnten. In den letzten 100 Jahren wurde der Baustoff immer häufiger weiterentwickelt, um anspruchsvolle Konstruktionen umzusetzen, die andernfalls nicht möglich gewesen wären. Dadurch ist ein riesiges betontechnologisches und betontechnisches Fachwissen entstanden. Doch neben der Konstruktion mit Beton erfordert auch die Instandsetzung dieser zahlreichen Bauten umfangreiches Wissen.

Die Weiterbildung «DAS FHNW Betoningenieur*in» setzt sich zum Ziel den Absolvent*innen diese umfangreichen Kenntnisse zu vermitteln. Dabei umfassen die einzelnen Lehrgänge des Weiterbildungsdiploms aktuelles Wissen rund um das vielfältig einsetzbare Material: über das Konstruieren und Ausführen mit Beton, die tägliche Baupraxis, den ökologischen Eigenschaften von Zementen und Betonzusatzmitteln, die Durchführung fachgerechter Untersuchungen und der nachhaltigen und langfristigen Sanierung, Anforderungen an Tragwerksicherheit, Gebrauchstauglichkeit und Dauerhaftigkeit. Ein Fokus wird zudem auf die Nachhaltigkeit von Beton gesetzt.

Inhalt und Aufbau

Zielpublikum

Die Weiterbildung richtet sich an Baufachleute aus Ingenieur-, Umwelt- und Architekturbüros, von Baustoffproduzenten und Bauunternehmen sowie von der öffentlichen Verwaltung (Bauämter von Städten und Kantonen) und von Prüflabors. Sie eignet sich unter anderem für Bautechniker*innen, Bauleiter*innen, Architekt*innen, Bauingenieur*innen, Bauführer*innen sowie Materialwissenschaftler*innen.

Aufbau

Das «DAS FHNW Betoningenieur*in» setzt sich aus insgesamt drei Zertifikatslehrgängen (Certificate of Advances Studies, CAS) zusammen. Die Zertifikatslehrgänge werden jeweils mit einer Einstiegswoche sowie 12-mal ein Tag pro Woche durchgeführt. Damit umfasst ein CAS 16 Tage Präsenzunterricht, der durch Selbststudium und Studienarbeiten, sowie Exkursionen ergänzt wird.

Diese Weiterbildung umfasst folgende CAS:

  • CAS Betontechnologie (10 ECTS)
    Praxisnah und kompetent aufbereitetes Wissen u.a. zu Beton und Nachhaltigkeit, aktuellen Themen aus Forschung und Praxis sowie zur Prüfung von Beton.
  • CAS Betontechnik (10 ECTS)
    Wissen über das Konstruieren und Ausführen mit Beton. Dazu gehört Altbewährtes, die tägliche Baupraxis, aber auch Neues aus Lehre und Forschung, sowie Inputs aus der Praxis.
  • CAS Schutz und Instandsetzung von Betonbauten (10 ECTS)
    Umfangreiches Fachwissen über die typischen Betonschäden und die Vielfalt an Verfahren und Produkten bei der Instandsetzung von Bauwerken.

Ausbildungsziele

Absolvent*innen verfügen über vertieftes Wissen über Anwendungsgebieten, Einsatzmöglichkeiten und Verarbeitungsarten. Sie wissen um die Sicherstellung der geforderten Qualität bei der Ausführung, um die allgemein anerkannten Regeln zum Betonbau, sind in der Lage Instandsetzungs- und Sanierungsarbeiten zu planen und Beschädigungen zu vermeiden. In der Weiterbildung werden kennen die Grundlagen der Betontechnologie und -technik vertieft und Spezialkenntnisse unter anderem zum Thema nachhaltiges Bauen mit Beton vermittelt.

Mit diesem Rüstzeug sollte es ihnen zukünftig gelingen, den Baustoff Beton gezielt einzusetzen, korrekt anzuwenden und weiterzuentwickeln sowie in der Vergangenheit begangene Fehler zu vermeiden bzw. fachgerecht zu beheben.

Zertifikat

Nach erfolgreichem Besuch der drei CAS (min. 30 ECTS-Punkte) erhalten Sie ein Diploma of Advanced Studies «DAS FHNW Betoningenieur*in» der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW.

Organisatorisches

Wissenswertes

«Fachkräfte im Bereich Beton sind gefragt»

Sven Seufert, Projektleiter und Ausbildner bei der Firma Viatec Basel AG, hat den Diplomlehrgang zum Betoningenieur erfolgreich abgeschlossen und erzählt, ...

zu «Fachkräfte im Bereich Beton sind gefragt»

CAS Betontechnik

Umfassendes Know-how über das Konstruieren und Ausführen mit Beton. Von Altbewährtem bis hin zu neuen Erkenntnissen aus der Forschung.

zu CAS Betontechnik

CAS Betontechnologie

Von Grundlagenwissen bis zu Spezialkenntnissen: Die Betontechnologie ist die Basisdisziplin für materialgerechtes und dauerhaftes Planen und Bauen mit Beton.

zu CAS Betontechnologie

CAS Schutz und Instandsetzung von Betonbauten

Schädigungsmechanismen, Zustandsuntersuchungen, Instandsetzung: Typische Stahlbetonschäden kennen, fachgerecht untersuchen und instand setzen.

zu CAS Schutz und Instandsetzung von Betonbauten

Veranstalter

Hochschule für Architektur, Bau und Geomatik FHNW
Hofackerstrasse 30
4132 Muttenz

In Zusammenarbeit mit
Betonsuisse_Logo_farbig.jpg

Diese Seite teilen: