Skip to main content

CAS Gesundheit und Umwelt

Die vielfältigen Verflechtungen von Gesundheit und Umwelt verstehen. Lösungen entwerfen, die Gesundheit und Umwelt synergistisch nützen. Den Gesundheitssektor zu ökologischer Nachhaltigkeit transformieren.

Eckdaten

Abschluss
Certificate of Advanced Studies in Gesundheit und Umwelt
ECTS-Punkte
12
Nächster Start
24.02.2023
Unterrichtstage
18 Freitage
Unterrichtssprache
Deutsch
Ort
Muttenz
Preis
CHF 5'950 inkl. Prüfungsgebühr

First English language edition planned for Spring 2024 – if you are interested, please contact us: contact form.

Logo_SIWF-ISFM_FMH_ApprovedBy_4f_CMYK.jpg     PHA Member Badge.png

Planetary Health - Vom Menschen verursachte globale Umweltveränderungen wie Klimawandel, Biodiversitätsverlust und Umweltverschmutzung wirken auf immer stärkere Weise auf unsere Gesundheit zurück. Das CAS macht diese komplexen Wechselwirkungen verständlich und stimuliert ein neues Systemdenken.

Co-Benefits – In Mobilität, Energie, Ernährung, Städtebau, Arbeit und Konsum tun sich grosse Chancen für Massnahmen auf, welche menschlicher Gesundheit und Umwelt gleichermassen dienen. Das CAS führt in das Konzept der sogenannten Co-Benefits ein und zeigt konkrete Handlungsansätze auf.

Sustainable Healthcare – Der ökologische Fussabdruck des Gesundheitswesens als beschäftigungsstarker, innovationsgetriebener und wertschöpfungsmächtiger Industriesektor ist signifikant. Das CAS beleuchtet wichtige Hotspots und entwirft Lösungen für mehr ökologische Nachhaltigkeit.

Transformation – Werkzeuge, Methoden und Haltungen; praktische Anwendung und Einübung. In Gruppenarbeiten, mit Case Studies und mittels einer Semester-Praxisarbeit werden die vermittelten Kenntnisse des CAS eingeübt und zur Anwendung gebracht.

SIWF-approved: Das CAS-Programm ist vom Schweizerischen Institut für ärztliche Weiter- und Fortbildung SIWF anerkannt. Ärztinnen und Ärzte können sich für das erfolgreiche Absolvieren des Programms im Rahmen der Fortbildungsordnung 25 Credits anrechnen lassen.

Module

Das CAS Gesundheit und Umwelt ist in drei Module gegliedert:

Das CAS-Programm wird ergänzt durch eine Projektarbeit, die sich mit einem aktuellen Thema zu Gesundheit und Umwelt auseinandersetzt.
Für den erfolgreichen Abschluss des CAS-Programms sind neben Verfassen und Präsentieren dieser Projektarbeit auch das Ablegen einer mündlichen Prüfung erforderlich.

Organisatorisches

Broschüre CAS Gesundheit und Umwelt

Hochschule für Life Sciences FHNW

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Hochschule für Life Sciences Hofackerstrasse 30 4132 Muttenz
Mehr Infos zum Standort
Diese Seite teilen: