Skip to main content

Supervision für Fachpersonen in der erwerbsorientierten Eingliederung

Professionelles Handeln reflektieren und weiterentwickeln.

Für die professionelle Tätigkeit im Eingliederungsmanagement stellt eine fach- und themenspezifische Supervision eine Unterstützung im professionellen Handeln dar. Sie bietet eine wichtige Möglichkeit der (Selbst-)Reflexion bei der Bearbeitung komplexer Fallbearbeitungen und trägt entscheidend zu einer Weiterentwicklung von eingliederungsspezifischen Handlungskompetenzen bei.

Inhalt

  • Umgang mit komplexen Systemen (Unternehmungen, HR, Vorgesetzte, Ärzteschaft, Versicherungen, soziales Umfeld etc.)
  • Kenntnisse des Sozialversicherungsrechts, Anspruchsberechtigungen etc.
  • Begleitung von belastenden Situationen
  • Umgang mit Vorgaben, Veränderungen und Konflikten am eigenen Arbeitsplatz

Zielpublikum

Eingliederungsfachpersonen, Gesundheitsfachpersonen und Personalfachleute in

  • Unternehmen
  • Sozialversicherungen, insbesondere IV und RAV
  • privaten Versicherungen, insbesondere Taggeldversicherungen
  • Sozialen Diensten
  • Institutionen und Organisationen der Arbeitsintegration
  • der Rehabilitation

Weitere Informationen

Download Detailprogramm

Bemerkung

Änderungen und Preisanpassungen vorbehalten.
Alle Weiterbildungsangebote im Eingliederungsmanagement finden mit digitalen Unterrichtsteilen via Microsoft Teams, Zoom.us oder WebEx statt.

Anmeldung

Anmelden

Standort

Hochschule für Soziale Arbeit FHNW, Olten

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Hochschule für Soziale Arbeit Riggenbachstrasse 16 4600 Olten
Diese Seite teilen: